Der Mispelbaum

Der Mispelbaum

Flucht Integration Aufstieg

Theodora Kiraz

Romane & Erzählungen

Paperback

290 Seiten

ISBN-13: 9783757829643

Verlag: BoD - Books on Demand

Erscheinungsdatum: 23.04.2024

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
16,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Dalia wächst in Bethlehem auf, wo sie in ein deutsches Internat kommt, weil ihren Eltern das Geld für eine warme Mahlzeit am Tag fehlt. Nach dem Abitur fliegt sie mit einem Stipendium nach Deutschland, um durch Bildung den sozialen Aufstieg zu erringen. Das Medizinstudium in Heidelberg soll der Schlüssel zu allem Glück sein, das sie sich erträumt hat. Schnell schaukelt sie im Meer ihres Lebens: Mal fröhlich auf hohen Wellen reitend und mal um Luft schnappend nach einem tiefen Fall. Als ihre Eltern in die USA auswandern, sie das Recht auf die Rückkehr in ihre Heimat verliert und sie zur selben Zeit das medizinische Vorexamen nicht besteht, bricht ihre Welt zusammen. Wie geht es weiter?

"Es scheint unsere Zeit zu sein, und doch ist es wohl alle Zeit so gewesen, dass Menschen aus den verschiedensten Gründen ihr angestammtes Gebiet verlassen, sehr oft verlassen müssen. Theodora Kiraz, eine christliche Palästinenserin, erzählt die Geschichte Dalias zu einer Zeit, als die Auseinandersetzung zwischen Israel und den Palästinensern wieder eskaliert. Die Geschichte Dalias ist die Geschichte einer Entwurzelung und die manchmal verzweifelte Suche nach einem Boden, in dem die Wurzeln wieder anwachsen können. Den nicht immer leichten, manchmal sehr schmerzhaften Weg in eine neue Heimat, in eine neue Sprache, eine neue Kultur, in anfangs oft unverständliche Verhaltensweisen, zeichnet Theodora Kiraz feinfühlig nach."
MATTHIAS BRONISCH
Schriftsteller und Kunsthistoriker
Theodora Kiraz

Theodora Kiraz

Theodora Kiraz ist 1962 in Bethlehem geboren. Sie lebt seit 2013 in Nordrhein-Westfalen. In den achtziger Jahren hat sie an der Universität Heidelberg Medizin studiert. Zunächst arbeitete sie an der dortigen Universitätskinderklinik. Es folgte die Promotion an der Universität Leipzig und eine mehrjährige Elternpause. Später wechselte sie in den Bildungssektor, wo sie verschiedene medizinische Fächer an einer Krankenpflege- und anschließend an einer Berufsschule unterrichtete. Zuletzt arbeitete sie auf einer neuropsychologischen Spezialstation einer neurologischen Rehabilitationsklinik.
Seit 2015 ist sie Mitglied der Schreibwerkstatt der Universität Bielefeld. Sie hat im Jahr 2020 in der Anthologie: Der Sound von OWL, im Kunst-Sinn Verlag erschienen, veröffentlicht und im Jahr 2023 in der Anthologie: Wege ins Offene, der Schreibwerkstatt an der Universität Bielefeld.
Weitere Texte sind im lokalen Bielefelder Literaturmagazin: Literatur aus OWL: Tentakel, erschienen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite