Würden sich die Theologen bitte setzen

Würden sich die Theologen bitte setzen

David Bercot , Jonathan Minko (Hrsg.)

Gesellschaft, Politik & Medien

Paperback

252 Seiten

ISBN-13: 9783748118855

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 04.12.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
40%
12,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Als das Christentum noch jung war, lag der Fokus auf Jesus Christus und der Botschaft von seinem Königreich. Nicht auf hochgestochener Theologie. Nun, gibt es Grundlehren die vom Anfang des Christentums an wichtig waren, und immer unverhandelbar waren.
Im Anfang verstanden die Christen, dass die Essenz des Christentums die von Gehorsam geprägte Liebesbeziehung mit Jesus Christus ist, die echte Früchte des Reiches Gottes hervorbringt. Doch dann geschah etwas: Die Theologen übernahmen das Ruder der Kirche. Und so wurde es die Religion der Klugen und Gelehrten. Das Gegenteil von dem was Jesus selbst sagte. Bald war der Prüfstein nicht mehr echte christlicher Frucht sondern theologische Korrektheit. Aus Christentum wurde "Dogmatum".

Dieses Buch ist ein Weckruf die Botschaft des Evangeliums und Jesus selbst nicht durch Verleugnung und Mentalgymnastik der Theo-logen zu filtern, sondern für sie sich selbst sprechen zu lassen. Es ist Zeit für die Kinder des Reiches aufzustehen, für Jesus und das Evangelium dass er predigte. Und es ist Zeit dass sie die Theologen bitten sich zu setzen.
David Bercot

David Bercot

David W. Bercot (*13.04.1950) ist ein Anwalt, Author und Sprecher zu christlichen Themen. Er hat verschiedene Bücher und Artikel geschrieben, vorallem über das frühe Christentum und christliche Jüngerschaft. Zu seinen bekanntesten Büchern gehören die Bücher Will the Real Heretics Please Stand Up?, und The Dictionary of Early Christian Beliefs. Bercot ist ein konservativer amerikanischer Christ mit besonderem Fokus auf ein einfaches und ursprünglichen Christentum wie es in den ersten Jahrhunderten der Gemeinde bestand.Er lebt in Pennsylvania, USA, und ist verheiratet, sein Name wird wie französisch "Berçot" ausgesprochen

Jonathan Minko

Jonathan Minko (Hrsg.)

Jonathan Minko (*06.06.1990), ist gelernter Landwirt und ist verheiratet und hat 4 Kinder. Er ist ein deutscher Übersetzer, Täuferprediger und Sammler und Herausgeber von unter anderem christlicher Literatur, seine Themenschwerpunkte betreffen vorallem die christliche Kirchengeschichte und den christlichen Glauben, die Landwirtschaft und Viehzucht,sowie die Kultur und Geschichte der Deutschen aus Ost- und Westpreußen, der Galizier und der Deutschen aus Russland.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite