Weiche Steine

Weiche Steine

Franz-Josef Kofferath

Romane & Erzählungen

Paperback

324 Seiten

ISBN-13: 9783848211777

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 21.05.2012

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
19,95 €

inkl. MwSt. / portofrei

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Bei meinem Roman „Weiche Steine“ handelt es sich um ein autobiografisches Werk mit authentischen Begebenheiten. Es ist eine Zeitreise eines etwa Zwanzigjährigen in die 70iger Jahre. Sechs Jahre reise ich an der Seite einer Frau und wir möchten Sie einladen, uns zu begleiten. Eine ereignisreiche und eine eindrucksvolle Reise, denn wir bereisen alle „Sehenswürdigkeiten“ eines abenteuerlichen, aber auch nachdenklichen Lebens: wir besuchen das Glück, die Erotik und Sexualität, die Moral, die Zärtlichkeit und Liebe. Wir sind zu Gast im größten Zirkus der Welt und in der Welt der Soldaten. Wir erleben das Leben der Snobs und der Neureichen, führen Gespräche mit Gott und seinem Stellvertreter auf Erden – und im Himmel sind wir Gäste beim „Jüngsten Gericht“, aber zuvor noch beim Tod und seiner Trauer! Aber keine Sorge, wir bleiben nicht dort!
Franz-Josef Kofferath

Franz-Josef Kofferath

Mein Name ist Franz-Josef Kofferath, ich bin heute, im Jahre 2012, 65 Jahre jung und seit zwei Jahren, gesundheitsbedingt, Frührentner. 45 Jahre war ich für die Finanzveraltung tätig und ebenso lange mit der trockenen Mate-rie von Zahlen beschäftigt, so könnte man glauben, aber da ich 40 Jahre im Außendienst tätig war, habe ich auch die Menschen hinter den Zahlen ken-nengelernt, habe menschliche Schicksale hautnah erlebt, und sie haben mich bewegt und geprägt. Ich habe in meinem Beruf erfolgreich nachholen können, was ich in der Schule leichtfertig versäumt hatte. Mit meiner Frau Agnes teile ich mir unsere gemeinsame Tochter Sandra und mit Sandra und ihrem Mann Ralf, meine Enkelin Jana und mit Jana unser aller gemeinsa-mes Hobby - die Pferde! Wahrscheinlich mit ein Grund für ein insgesamt intaktes Familienleben. Die Malerei, in Öl oder Radierungen - für Aquarelle reichte mein Talent nicht - auch im Auftrag von Interessenten, war lange Zeit mein relativ erfolgreiches Hobby. Aber schon zu Schulkinderzeit ent-deckte ich für mich die Schreiberei, und heute, in der Rentenalterzeit, hat mich diese wunderbare Sucht wieder erfasst.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite