Viere Meerestiere und ein Ping

Viere Meerestiere und ein Ping

Gudrun Bleyhl

Kinderliteratur (9-12)

ePUB

557,2 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783758359675

Verlag: BoD - Books on Demand

Erscheinungsdatum: 18.11.2023

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
9,49 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Du schreibst?

Erfüll dir deinen Traum, schreibe deine Geschichte und mach mit BoD ein Buch daraus!

Mehr Infos
Hammerhai Professor Doktor Haiko Hammer hat das Waterworld-Wide-Web erfunden und lebt als Einsiedler in einer Unterwasserhöhle der Kanareninsel La Palma. Aber das soll sich ändern. Die äußerst attraktive Meeresschildkröte Torti Boba paddelt aus der Karibik daher. Der junge Delfin Yo Iruka entkommt dem Massaker von Taiji und landet ebenfalls bei Haiko. Ebenso wie Killerwal Men Orca, der eigentlich nur auf der Suche nach dem nächsten Submarin-Festival ist. Zu ihnen stößt Ping, ein Kaiserpinguin-Kind vom Südpol mit Talent zum Pop-Star.
Unterwegs haben zwei der Meerestiere böse Erfahrungen mit dem Plastikmüll in den Ozeanen gemacht. Deshalb schmieden sie zusammen mit ihren menschlichen Freunden einen Plan, um die Kunststoff-Pest zu beseitigen. Aber sie haben mit dem Erdöl-Milliardär Frank Ruthless einen mächtigen Gegner. Wer wird dieses so wichtige Spiel gewinnen?
Dieser tierische Science-Fiction-Roman für Kinder ab zehn Jahren und Junggebliebene enthält mehr als Visionen zur Rettung der Meere. Die Autorin streut wie nebenbei viele Informationen über die Ozeane und ihre Bewohner sowie über die Kanareninsel La Palma in den Text. Mal ernst und mal humorvoll verpackt. Die Botschaft ist, in unserer chaotischen Welt mit Kreativität und Zusammenhalt neue Wege zu gehen.
Gudrun Bleyhl

Gudrun Bleyhl

Gudrun Bleyhl wurde 1958 in Süddeutschland geboren und lebt seit dem Jahr 2000 mit ihrem Mann auf der Kanareninsel La Palma. Die Journalistin hat den Vulkanausbruch im September 2021 hautnah miterlebt, denn sie wohnt nur drei Kilometer vom Feuerberg entfernt in Tajuya.
Um sich von dem Dauer-Horror abzulenken, hat sie das Buch Lavasteinzeit geschrieben. Neben der Schriftstellerei arbeitet Gudrun an ihrem Lavastein-Blog. Hier veröffentlicht sie täglich Nachrichten und Geschichten von der Isla Bonita und den Kanarischen Inseln.
Abends sitzt Gudrun gerne auf der Terrasse ihres Hauses und schaut zu, wie die Sonne im Atlantik versinkt. Und da sah sie eines Tages vor ihrem geistigen Auge, wie ein Pinguin, ein Hammerhai, ein Orca, eine Tortuga Boba und ein Delfin in Richtung Piratenbucht schwammen.

Website: https://www.lavastein.org

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite