Verlorene Wahrheiten

Verlorene Wahrheiten

Die Reise nach draussen

Markus Kessler

Science Fiction & Fantasy

ePUB

480,8 KB

DRM: kein Kopierschutz

ISBN-13: 9783756284610

Verlag: BoD - Books on Demand

Erscheinungsdatum: 10.10.2023

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
5,99 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Das Jahr 2058 - das Bevölkerungswachstum zwingt die Menschen in abgeriegelte Megastädte, in denen strenge Geburtenkontrolle und genetische Manipulation zur Kontrolle der Bevölkerungsentwicklung dienen. Ralf und Stefanie geraten in einen finanziellen Engpass und können sich die Pille nicht leisten, die ihren einjährigen Sohn Bobby vor der genetischen Degeneration bewahren soll.
Ralf macht sich auf die Suche nach einer alternativen Heilmethode und begegnet Sarah, einer rätselhaften «Äusseren», die ihn zu einem Heiler bringen will. Eine abenteuerliche Reise durch eine verbotene Aussenwelt führt Ralf schliesslich zur schockierenden Wahrheit über die Medikamente und die Kontrollen der Regierung.
In «Verlorene Wahrheiten - die Reise nach draussen» verschwimmen die Grenzen zwischen Freund und Feind, Wahrheit und Lüge. Eine ergreifende Geschichte über Liebe, Freiheit und den Mut, gegen die grausame Realität anzukämpfen.
Markus Kessler

Markus Kessler

Markus Kessler, geboren 1969, schreibt Science Fiction, Horror und Gruselgeschichten. Er ist bekannt für seine Kurzgeschichten, die auf wenigen Seiten viel Spannung und Gänsehaut erzeugen. 2006 veröffentlichte er seine erste Kurzgeschichte im Magazin "Kurzgeschichten". 2007 gehörte er zu den Gewinnern des Alfa-Literaturpreises, veröffentlicht in der Anthologie "Schwarze Büstenhalter".
Zu Beginn seiner Autoren-Karriere, in den Jahren 2000 - 2002 veröffentlichte er vor allem Satire in der Schweizer Satirezeitschrift "Nebelspalter".
Seine Geschichten drehen sich um die menschlichen Abgründe, düstere Visionen, aber auch um das Gute im Menschen, das trotz allem stärker ist. Immer wieder blitzt auch ein Hauch Satire oder auch mal schwarzer Humor auf, lässt den Leser schmunzeln und daran denken, wie gut es tut, auch mal zu lachen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite