Veni-Vidi-Vici

Veni-Vidi-Vici

Legionär für Rom

Hartmut Raddatz

Geschichte & Biografien

ePUB

535,2 KB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783844840803

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 26.06.2012

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
11,99 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Durch Tacitus und weitere griechische und römische Schriftsteller wird überliefert, wie Rom sein Reich um die Zeitenwende erneut um weitere Gebiete zu vergrößern versuchte – „per legiones“, durch seine Legionen.
Die „Schicksalsströme“ Euphrat, Donau, Rhein und Ärmel-Kanal sollten überschritten und das Land jenseits für Rom vereinnahmt werden.
Dies bedeutete einen Import von Menschen (Sklaven und Soldaten), Einnahmen von Steuern, Ausschlachtung von Bodenschätzen wie in gleichem Atemzug einen Export römischer Produkte – alles „per legiones“.

Was passierte nun wirklich anlässlich des Zusammenpralls römischer Legionen und barbarischer Völkerschaften an den genannten Strömen, wo geschah es, wer war daran beteiligt? Welche Folgen stellten sich ein?

Diese Fragen untersucht der Autor Hartmut Raddatz bis ins Detail anhand von Schriften und Kartenmaterial der Antike.
Schließlich schufen die staatspolitischen Handlungen der Römer das Fundament für das heutige Europa, als Idee verfolgt und umgesetzt durch Karl den Großen, weiter vorangetrieben durch ihm nachfolgende deutsche Kaiser und bis zu seinem gewissen Abschluss gebracht durch den Hansebund – letztendlich dank der römischen Legionäre.
Hartmut Raddatz

Hartmut Raddatz

Hartmut Raddatz, geb. 1937 in Lütjenburg (Schleswig-Holstein), gilt als einer der profundesten Kenner und Sammler der wichtigen Details zur römischen Kaiserzeit.

Mit erheblichem Aufwand durchforstet er seit vielen Jahren die überlieferten Quellen nach bisher unbekannten und widersprüchlichen Angaben, um die römische Kaiserzeit so darstellen zu können, wie sie wohl gewesen sein könnte. Sein größter unerfüllter Traum ist die Auffindung des bis heute immer noch unbekannten Ortes der Schlacht im „Teutoburger Wald“ des Jahres 9 n. Chr.
Hartmut Raddatz lebt heute in Bad Krozingen nahe Freiburg im Breisgau.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite