Übergänge in der beruflichen Bildung gestalten

Übergänge in der beruflichen Bildung gestalten

Ergebnisse der Fachtagung Bau, Holz, Farbe und Raumgestaltung 2011

Sabine Baabe-Meijer (Hrsg.), Werner Kuhlmeier (Hrsg.), Johannes Meyser (Hrsg.)

Schule & Lernen

ePUB

9,2 MB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783848281824

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 15.11.2011

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
14,99 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Die Gestaltung von Übergängen in der beruflichen Bildung ist mindestens aus drei
Perspektiven zu betrachten. Meist wird damit das so genannte Übergangssystem
angesprochen. Dieser in den vergangenen Jahren stark expandierte Bereich
ausbildungsvorbereitender Maßnahmen weist auf eine tiefgreifende Krise
unseres Bildungswesens an der Schnittstelle von der Allgemein- zur Berufsbildung
hin. Der Blick kann aber auch auf den Übergang von der beruflichen Ausbildung
zur Fort- und Weiterbildung oder auf den Übergang vom Berufsbildungssystem
zum Hochschulsystem gerichtet werden. Damit werden zwei weitere
bildungspolitische Ziele angesprochen: das lebensbegleitende Lernen und die
Durchlässigkeit zwischen den Bildungsbereichen.
Wie die Übergänge im Bereich der Bautechnik, der Holztechnik sowie der
Farbtechnik und Raumgestaltung nachhaltig zu gestalten sind, welche Modelle
zur Anerkennung beruflicher Kompetenzen erprobt werden und wie sich die
Bildungslandschaft verändern kann, wird in den Beiträgen des Tagungsbandes
aufgegriffen. Dabei werden strukturelle Probleme des Übergangs, die Arbeit
einzelner Bildungsinstitutionen, die Tätigkeit der Lehrkräfte und Ausbilder/innen
wie auch die individuellen Haltungen, Einstellungen und Motive der Teilnehmer/
innen der verschiedenen Bildungsmaßnahmen dargelegt.

No authors available.

Sabine Baabe-Meijer

Sabine Baabe-Meijer (Hrsg.)

Sabine Baabe-Meijer ist Studienrätin am Regionalen Berufsbildungszentrum
Mölln. Zugleich ist sie Studienleiterin und Landesfachberaterin für Farbtechnik und
Raumgestaltung am Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen in Schleswig-
Holstein (IQSH).

Werner Kuhlmeier

Werner Kuhlmeier (Hrsg.)

Werner Kuhlmeier ist Hochschullehrer an der Universität Hamburg, Fachbereich
Berufliche Bildung und Lebenslanges Lernen und vertritt das Fachgebiet Didaktik
der Bau- und Holztechnik.

Johannes Meyser

Johannes Meyser (Hrsg.)

Johannes Meyser ist Hochschullehrer an der Technischen Universität Berlin,
Institut für Berufl iche Bildung und Arbeitslehre und vertritt das Fachgebiet
Fachdidaktik Bautechnik, Vermessungstechnik und Landschaftsgestaltung.
Er ist Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft für Berufsbildung in den
Fachrichtungen Bautechnik, Holztechnik sowie Farbtechnik und Raumgestaltung
(BAG Bau-Holz-Farbe).

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite