Überdies ist der Mensch schwach. Eine Psychologie des Alltags

Überdies ist der Mensch schwach. Eine Psychologie des Alltags

Mit einem Nachwort herausgegeben von Alexander Glück

Walther Jantzen , Alexander Glück (Hrsg.)

Natur- & Humanwissenschaften

Paperback

216 Seiten

ISBN-13: 9783754342473

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 30.08.2021

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
19,80 €

inkl. MwSt. / portofrei

Du schreibst?

Erfüll dir deinen Traum, schreibe deine Geschichte und mach mit BoD ein Buch daraus!

Mehr Infos
Bei den hier zusammengeführten Texten handelt es sich um kompakte Darstellungen psychologischer Sachverhalte des nahen Zusammenlebens aus der unmittelbaren Nachkriegszeit. Ein bedeutender Themenkreis sollte dadurch verständlich und kurzweilig durchmessen werden. Die Texte gliedern sich in zwei Gruppen, von denen die zweite den Beginn einer erweiterten Überarbeitung darstellt. Anhand des ebenfalls erhaltenen Inhaltsverzeichnisses dieser zweiten Version ist ersichtlich, wie dieses Werk angelegt sein sollte, ein Briefwechsel gibt Aufschluß über die beabsichtigte Art der Aufbereitung. Die Texte der ersten Gruppe wurden 1947/48 geschrieben, die der zweiten Gruppe 1955. Sie ermöglichen wertvolle Einblicke in psychologische Grundfragen der Stunde Null, darüber hinaus zeichnen sie ein akzentuiertes psychologisches Selbstportrait des Verfassers, der hier sein Denken und Fühlen freimütig offenlegt.
Walther Jantzen

Walther Jantzen

Walther Jantzen wurde 1904 in Breslau geboren und starb 1962 in Kronberg/Ts. Im Dritten Reich arbeitete er in exponierter Position an der Umgestaltung des Schulwesens mit (u. a. Zeitschrift "Erziehung und Unterricht", Buchprüfer, Schulleiter, Herausgeber von Schulbüchern). In der Nachkriegszeit wirkte er als prägende Persönlichkeit auf der Jugendburg Ludwigstein.

Alexander Glück

Alexander Glück (Hrsg.)

Alexander Glück wurde 1969 in Usingen (Hessen) geboren und lebt seit 1996 in Österreich. Zehlreiche Zeitschriften- und Buchveröffentlichungen in namhaften Verlagen. Bei BoD veröffentlicht er die Bücher, über deren Form und Inhalt er nicht erst lange mit Lektoraten debattieren muß. Dabei entstehen hochwertige Veröffentlichungen ohne Kompromisse.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite