Tokos

Tokos

Urkunden zum griechischen Zinswesen, (6.-4. Jahrhundert vor Christus), Band 1: Historischer Überblick

Gianna Hedderich

Wirtschaft & Management

Paperback

228 Seiten

ISBN-13: 9783969540053

Verlag: Polyphem Verlag

Erscheinungsdatum: 15.03.2024

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
24,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

Du schreibst?

Erfüll dir deinen Traum, schreibe deine Geschichte und mach mit BoD ein Buch daraus!

Mehr Infos
Die Praxis, Kapital wie Naturalien, Geld oder Boden gegen Zins zu überlassen, ist tief in der griechischen Wirtschaftsgeschichte verankert. Die zweibändige Dissertation von Gianna Hedderich beleuchtet den tokos (gr.: Zins) von mehreren Seiten: Band 1 bietet einen historischen Abriss des griechischen Zinswesens vom 6. bis 4. vorchristlichem Jahrhundert, der neben den verschiedenen Kreditarten (Seekredit, eranos, staatliche Anleihen etc.), der Spannbreite der Zinssätze und Rückzahlungsmodalitäten auch anhand ausgewählter Fallbeispiele ein detaillierter Einblick in die Praxis der Zinsnahme gewährt.

Band 2 präsentiert mit fünf neu edierten und kommentierten Inschriften, u.a. der logistai-Inschrift (IG I3 369), ausgewählte Quellen zum Zinswesen und diskutiert dabei aktuelle Fragen der Editionswissenschaft wie z. B. das Verhältnis von Text und Dokument.
Gianna Hedderich

Gianna Hedderich

Gianna Hedderich studierte in Wuppertal Geschichte und Editionswissenschaften und wurde 2021 mit einer Arbeit zum griechischen Zinswesen promoviert. Seit 2021 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Mentoring Geschichte an der Bergischen Universität Wuppertal. Neben der griechischen Epigraphik und Wirtschaftsgeschichte gilt ihr besonderes Interesse derzeit der Erschließung des Nachlasses von Wilhelm Dörpfeld, zu dem sie bereits erste Arbeiten vorgelegt hat.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite