Thoreaus Worte

Thoreaus Worte

Meditationen

Henry David Thoreau , Anton Zanker (Hrsg.)

Geistes-, Sozial- & Kulturwissenschaften

Hardcover

160 Seiten

ISBN-13: 9783754334089

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 11.08.2021

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
16,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Eine Auswahl kurzer Texte aus verschiedenen Quellen wie Briefen, Tagebuchauszügen, aber auch aus Walden und A Week on the Concord and Merrimack Rivers finden sich hier zusammen, um über das Leben zu reflektieren, die Natur zu beobachten, Kritik an der Religion zu üben, immer mit der Ausrichtung ein möglichst lohnendes Leben für sich zu gestalten, sich der Normierung zu widersetzen, um das eigene und wahrhaftige in sich aufzuspüren und zu leben. Thoreaus Texte sind, obwohl sie schon 150 Jahre zurückliegen, immer noch von erstaunlicher Aktualität, weil sie aus einer zeitlosen Quelle verfasst sind, jenseits von Raum und Zeit, weil sie aus einer tiefen Verbundenheit heraus - gehalten und geschrieben sind, und weil wir aufgerufen sind, uns selbst auf das einzulassen, was der Naturphilosoph und Schriftsteller uns alle vorgelebt hat. Nämlich sich nicht zum Narren von gesellschaftlichen Vorgaben zu machen, sondern sich bedingungslos der eigenen Wahrhaftigkeit zu verschreiben, weil es unsere Pflicht ist, ein lebenswertes Leben zu leben.
Henry David Thoreau

Henry David Thoreau

Henry David Thoreau (1817-1862) in Concord Massachusetts, war ein amerikanischer Schriftsteller und Naturphilosoph. Er war der Sohn eines Bleistiftfabrikanten, seine Vorfahren waren französische Einwanderer. Thoreau arbeitete in verschiedenen Berufen, u. a. als Lehrer und gründete eine Privatschule. Thoreau war mit Ralph Waldo Emerson befreundet und hatte Kontakt zu den Transzendentalisten des damaligen New England. 1845 zieht er für zwei Jahre in eine selbstgezimmerte Hütte an den Waldensee. Aus seinem Experiment "Walden" und seinen regelmässig geführten Tagebüchern resultierte schliesslich sein weltbekanntes Werk "Walden". Thoreau lebte zurzeit Lincolns, der Zeit der Sklavenabschaffung. 1862 stirbt er bereits mit 44 Jahren an Tuberkulose. Sein Hauptwerk gehört zur klassischen amerikanischen Weltliteratur. Der Ort, wo einst seine Hütte stand, wird heute noch von Thoreau-Lesern jährlich besucht.

Anton Zanker

Anton Zanker (Hrsg.)

Anton Zanker schreibt Buchrezensionen, arbeitet für einen Schweizer Buchverlag, und hat verschiedene Titel zur Geschichte des Illertals veröffentlicht, darunter u. a. die Illerflösserei.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite