Symptomfrei Offline - 60+3 brauchbare Texte

Symptomfrei Offline - 60+3 brauchbare Texte

45 neue definierte Gedichte, 4 definierte Essays und 11 definierte Rezensionen 2020 - 2022

Tom de Toys , G&GN INSTITUT (Hrsg.)

Klassiker & Lyrik

Paperback

108 Seiten

ISBN-13: 9783756857555

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 01.01.2023

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
16,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

Du schreibst?

Erfüll dir deinen Traum, schreibe deine Geschichte und mach mit BoD ein Buch daraus!

Mehr Infos
Über das Buch mit 63 ausgewählten "definierten" Texten: In den beiden Corona-Jahren entstanden sowohl sehr politische als auch metapoetologische Gedichte, die teilweise in Szeneorganen wie z.B. der Greifswalder Lyrikzeitung.de und dem Grazer Magazin perspektive.at sowie in der Anthologie zur Lesung "POESIEPANDEMIE: LYRIK LEBT WEITER!" (@LyrikLebt.de) oder als Poetryclip auf den Socialmedia-Kanälen/Accounts YouTube, TikTok und Instagram veröffentlicht wurden, zum größten Teil aber bislang unveröffentlicht blieben. Die vorliegende Sammlung aus 45 neuen als "definiert" bezeichneten topaktuellen Gedichten, 3 thematisch relevanten aus alten Zeiten (1991, 1994, 2010) sowie 4 brandneuen Essays und 11 ausgewählten Buchrezensionen zum Thema "Ichlosigkeit" schließt daher die Lücke im Gesamtwerkprozess, der seit 2014 im BoD-Verlag mit bislang über 30 Publikationen dokumentiert wird, siehe Gesamtliste aller Bücher auf Amazon: Neurogermanistik.de
Tom de Toys

Tom de Toys

Tom de Toys (*1968) aus Jülich, lebt seit 2012 in Düsseldorf. Entwickelte im Zeitraum vom 5.5. bis zum 21.6. des Jahres 1989 aufgrund seiner LOCHISMUS-Erfahrung die antimetaphorische "Direkte Dichtung", gründete daraufhin 1990 das G&GN-Institut, entdeckte 1994 die "Erweiterte Sachlichkeit" zur Repolitisierung echter Liebeslyrik gegen den Etikettenschwindel, gewann 2000 den 1.Nahbellpreis und erfand 2001 die Quantenlyrik. 2019 erfolgte die Reaktivierung seiner Nondualjazz-Musikreform von 1986 "Das desinteressierte Klavier". Beruf(ung): Digitalassistenz.de

G&GN INSTITUT

G&GN INSTITUT (Hrsg.)

Das G&GN-INSTITUT (eigentlich: "Institut für Ganz & GarNix") wurde 1990 in Köln-Efferen gegründet und dient dem Maler, Performer, NONDUALJAZZ-Pianist, Fotograf, Herausgeber, Rezitator, Redakteur, Eventmanager und Neuropoet De Toys zur neurosoziologischen Erforschung der Möglichkeiten von Kunst und Literatur, den zivilisatorischen Prozess der Menschheit nachhaltig zu beeinflussen, ohne von institutionalisierter Förderung abhängig zu sein: G-GN.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite