Studentin in Jerusalem. Roni

Studentin in Jerusalem. Roni

Roman

Reuven Kritz

Romane & Erzählungen

Paperback

552 Seiten

ISBN-13: 9783732235933

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 10.06.2013

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
29,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

Du schreibst?

Erfüll dir deinen Traum, schreibe deine Geschichte und mach mit BoD ein Buch daraus!

Mehr Infos
Ein anregender, ideenreicher Roman und ein Autor, der viele Geschichten zu erzählen weiß, die er kunstvoll verwebt.

Die Handlung spielt im Israel der 60er Jahre: das Ende der Ära Ben Gurion, der Eichmann- Prozess, studentische Kritik und die Kollision säkularer und religiöser Lebensformen.

„Studentin in Jerusalem. Roni“ erzählt von der 22jährigen Roni Baschan, die an der Universität von Jerusalem Literatur studiert. Mit beeindruckendem Willen versucht sie ihren Studienalltag zu bewältigen, unterstützt wird sie dabei von ihrem Studienfreund Nimrod, dem sie zwiespältige Gefühle entgegenbringt. Sie fühlt sich zu ihm hingezogen, aber da ist sein abweisendes „Igeltum“. Nimrod schreibt einen Roman über eine Liebesbeziehung zwischen ihm und Roni. Indem Roni das Manuskript liest wird sie mit dem Bild, das Nimrod von ihr zeichnet konfrontiert und muss sich und ihre Stimme finden. Zugleich kritisiert sie Nimrods Neigung sich wenig um literaturtheoretische Aspekte zu kümmern. So führt sie beim Lesen Zwiegespräche mit Nimrod und schreibt ihm kritische Anmerkungen an den Rand des Manuskriptes. Und dann ist da noch Boas, von dem sie etwas über den Moment lernt, in dem ein Erlebnis bedeutsam wird.

Die Verbindung zwischen Literatur und Literaturtheorie ist humorvoll und provozierend mit der Handlung verknüpft und macht das Buch zu einem besonderen Lesevergnügen.
Reuven Kritz

Reuven Kritz

Reuven Kritz, geboren in Wien, aufgewachsen in einem israelischen Kibbuz; studierte in Jerusalem Literaturwissenschaft, lehrte an der Universität Tel Aviv und als Gastprofessor in USA und in Heidelberg, wo er lebt und arbeitet.
Der in Israel bekannte Autor schrieb Romane und Erzählungen, historische und politische, lyrische und fantastische; reich an Milieu und leisem Humor.
Vielfalt und Humor kennzeichnen auch seine akademischen Veröffentlichungen: Strukturen und Motive des Grotesken in deutscher russischer und hebräischer Literatur, hunderte Interpretationen von Kurzgeschichten und Gedichten. Aufmerksamkeit erregten eine zweibändige Einführung in die Lyrik mit Beispielen aus der Weltliteratur und eine dreibändige Geschichte der Kibbuzliteratur.
In deutscher Übersetzung sind bereits erschienen:
Die Genies von Kiryat Motzkin, Miniessays
Die Krankheit der Dichter, Roman
Wie Krebse in der Nacht, Roman
Morgenluft. autobiografischer Roman
Studentin in Jerusalem. Roni, Roman
Meine kleine Rote, 12 Erzählungen
Kleine Schwester oder Tamis vierzehnte Aufgabe, Roman

Menschlich und mutig

Mannheimer Morgen

Oktober 2013

(...) Mit dem Wechsel der Perspektiven werden geschickt Beziehungen und Befindlichkeiten beschrieben und Netze geküpft, so dass sich beim Lesen Spannung einstellt. Besonders auch, weil Kritz dem Alltag seiner Helden eine allgemein menschliche Dimension abgewinnt und ihr stellenweise literarischen Glanz verleiht. (...)

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite