Science-Fiction Maschinen

Science-Fiction Maschinen

Leben 2050 mit Kernkraft und Fusion

Peter H. Kemp

Science Fiction & Fantasy

Paperback

192 Seiten

ISBN-13: 9783752637465

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 16.06.2021

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
7,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

Du schreibst?

Erfüll dir deinen Traum, schreibe deine Geschichte und mach mit BoD ein Buch daraus!

Mehr Infos
Die Polschmelze ist eine Folge unzureichender Klimapolitik. Arnfried und seine Geschwister haben es sich zum Ziel gesetzt, die Welt vor dem Klimakollaps mit Thorium- und Kernfusionsenergie zu retten. Die Öffentlichkeit soll wissen, dass es Stähle in der Kerntechnik gibt, die eine Neutronenbelastung aushalten. Zu Zeiten des Großvaters war die Korrosion noch ein enormes Problem. Arnfried untersuchte nicht nur die Stabilität von Stählen, er schreckt auch vor Fragen der Plasmaphysik nicht zurück. Selbst die Transmutation von hoch radioaktivem Abfall macht er sich zum Anliegen. Während seiner monatelangen Aufenthalte im All bildet er Raumingenieure aus. Sie werden sein Werk fortsetzen in hochqualifizierter Arbeit an einem Elektron-Positron-Beschleuniger und auch bei der Förderung von Mondgestein. Nicht nur Edelmetalle wurden auf dem Mond gefördert, sondern auch Millionen Tonnen von Helium-3, das sich auch als Fusionsbrennstoff für die Energiegewinnung auf der Erde eignete. Für Arnfried galt das solidarische Grundeinkommen, umgesetzt als "Gleichgewicht" des "Achberger Kreises", als Richtungshinweis.
Peter H. Kemp

Peter H. Kemp

Die in den TV-Serien gezeigten Forensiker sind Fiktion, so wird der Werdegang des Autors aufgezeigt. Nach Berufsjahren in einer Boulevardzeitung wechselte er in die Chemische Industrie, FH-Studium - Chemische Verfahrenstechnik, Reise durch die Sahara bis Ghana und Senegal, Ing.-Job in der Bundesanstalt für Materialprüfung und Forschung Berlin, Hochschulstudium Chemie & Geo-Ethnologie, Projektleitung in Nord-Ost-Afrika, in Asien, Nepal/Tibet. Leiter im WTD des LKA Berlin, LV an der FU-Berlin in "Umweltrecht" und "Katastrophenschutz"/Deutsche Hochschule der Polizei Münster in "Nuklearer Nachsorge".

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite