Schattenreich

Schattenreich

Erzählungen gegen das Verdunkeln

Siegfried Welty

Romane & Erzählungen

ePUB

307,0 KB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783848261369

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 10.10.2012

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
7,49 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Welty mutet dem Leser einiges an Wahrheiten zu; er ist ein Aufklärer, was die großen und die kleinen Verbrechen, die Verschleierungen des Furchtbaren, die Verharmlosungen der Geschichte angeht. Er braucht nicht in die Kapitalen dieser Welt zu gehen; das Unrecht geschah oft genug nebenan. Er entschuldigt es nicht mit dem Hinweis auf die Gebrechlichkeit
dieser Welt, auf die Umstände, die nun einmal so waren, auf die Zeitläufte, die dem Einzelnen keine andere Wahl ließen. Aber er verurteilt nicht. Er macht nur aufmerksam.
Und so ist er eben doch Chronist, Zeitzeuge,
Berichterstatter, Reporter, Beobachter in einem. Und keiner entkommt ihm. Er macht uns zu Sehenden, öffnet unsere Augen. Was könnte man von einem Schriftsteller mehr erwarten?
Prof. Dr. Dr. h.c. Helmut Koopmann
Siegfried Welty

Siegfried Welty

Siegfried Welty, geb. 1936 in Augsburg, lebt nahe seiner Heimatstadt. Veröffentlichungen: sportjournalistische und feuilletonistische Beiträge in Zeitungen, Lyrik und Kurzprosa
in Anthologien und Literaturzeitschriften (Gegenwind, die horen). Ausgezeichnet 2011 mit dem Literaturpreis des Landkreises Augsburg.

Grauen des Alltags

Augsburger Allgemeine

Dezember 2013

(...) Welty geht es bei diesen Erzählungen nicht darum, mit Sprachmacht zu glänzen; er verfolgt ein anderes Interesse. Er richtet den Blick auf fast schon alltägliche Kriegsereignisse, die nun im Abstand von Jahrzehnten eine ungeheure Wucht entfaltet. Er erzählt unaufgeregt, machmal fast schon beiläufig, wie aus einem Mitläufer im Nazisystem jemand wird, der offen opponiert, weil der Krieg plötzlich in Form von Fliegerbomben direkt in seinem Leben zuschlägt... (...)

Grauen des Alltags

Augsburger Zeitung

Dezember 2012

Der in Augsburg geborene Autor Siegfried Welty (Jahrgang 1936) kennt den Krieg noch aus Kindertagen. In seinem Erzählband "Schattenreich" beschäftigt er sich mit Erfahrungen, die er damals gemacht hat, und mit den Geschichten, die ihm später zugetragen wurden.
Welty geht es bei seinen Erzählungen nicht darum, mit Sprachmacht zu glänzen; er verfolgt ein anderes Interesse. Er richtet den Blick auf fast schon alltägliche Kriegsereignisse, die nun im Abstand von Jahrzehnten eine ungeheure Wucht entfalten.(...)

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite