Sächsische Heeresuniformen Mitte 16. Jh. bis 1918

Sächsische Heeresuniformen Mitte 16. Jh. bis 1918

152 uniformenkundliche Bildtafeln von Johannes Eichhorn und Rudolf Trache

Curt Hoffmann

Gesellschaft, Politik & Medien

Hardcover

180 Seiten

ISBN-13: 9783757822460

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 07.07.2023

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
102,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

Du schreibst?

Erfüll dir deinen Traum, schreibe deine Geschichte und mach mit BoD ein Buch daraus!

Mehr Infos
Das Buch ist dem Andenken an den Historiker und Museologen Johannes Eich-horn, 1901-1969, und an den Militärmaler Ru-dolf Trache, 1866-1948, gewidmet. Beide hatten mit uniformenkundlichen Bildtafeln die Geschichte der sächsischen Heeresuniformen ab Mitte des 16. Jahrhunderts bis 1918 dokumentiert. Die ursprünglich in ungeordneter Reihenfolge veröffentlichten Blätter wurden vom Heraus-geber für das Buch chronologisch und sach-lich geardnet. Damit wird die Entwicklung der sächsischen Heeresuniformen im Ablauf von fünf Jahrhunderten deutlich. Der Verfas-ser hat dem Buch keinen Buchtext hinzuge-fügt, sondern lässt die Bildtafeln für sich selbst sprechen. Das Buch erscheint damit als ein Molitärhistorisches Bilderbuch.
Curt Hoffmann

Curt Hoffmann

Curt Hoffmann, Jahrgang 1932, erlernte nach dem Zweiten Weltkrieg den Beruf des Lithographen. Er stu-dierte später Kartographie mit dem Abschluss Dipl.-Ingenieur und danach Geographie mit dem Abschluss Dipl.-Geograph. In seinem 51-jährigen Arbeitsleben war er 45 Jahre im Landesvermessungsamt Sachsen tätig und ging 1997 in den Ruhestand. Seitdem befasst er sich mit digitaler Bildbearbeitung, und ist publizistisch und schriftstellerisch tätig. Bei seinen Büchern bear-beitet er Illustrationen und Buchlayout selbst bis zum Hochladen der Druckdateien bei der Verlagsdruckerei. Alle seine Bücher sind als Digitaldruckausgaben er-schienen. Das hat neben guter Bildwiedergabe den Vor-teil nachhaltiger Verfügbarkeit, denn es ist kein Aufla-gendruck erforderlich. Gedruckt wird jeweils, was be-stellt wird. Das hier vorgelegte Buch soll an den Histo-riker und Museologen Johannes Eichhorn und an den Militärmaler Rudolf Trache erinnern. Beide haben mit ihren zahlreichen und gut recherchierten Bildtafeln ei-nen wertvollen Beitrag zur Dokumentation der Ge-schichte der sächsischen Heeresuniformen geleistet. Das Buch war für den Herausgeber, im Alter von über neunzig ahren, chwerbehindert und von nachlassender Sehkraft betroffen, zur Herausforderung geworden, die er aber mit der Hilfe aus der Familie bei den Digitalisie-rungsarbeiten bewältigt hat.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite