Ria und die unsichtbaren Pferde

Ria und die unsichtbaren Pferde

Für Jung und Alt

Ingrid Ursula Stockmann

Romane & Erzählungen

Hardcover

80 Seiten

ISBN-13: 9783966920438

Verlag: Stockwärter Verlag

Erscheinungsdatum: 26.04.2021

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
24,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

Du schreibst?

Erfüll dir deinen Traum, schreibe deine Geschichte und mach mit BoD ein Buch daraus!

Mehr Infos
Ria wohnt in "Kleinwaldluft" in der BRD. Das Mädchen spricht mit unsichtbaren Pferden und reitet auf dem Sandberg. Seine Oma und die Schwester erklären es für verrückt. Die Großmutter aus "Salzstedt" in der ehemaligen DDR hat einen Traum und alles klärt sich auf.

Die Geschichte einer Familie mit mehreren Generationen unter einem Dach eignet sich für Jung und Alt zum gemeinsamen Lesen - und Vorlesen für jüngere Schulkinder. Aber Vorsicht: Die Jüngeren könnten den Älteren Löcher in den Bauch fragen. Zur "Erleichterung" dessen gibt es einen Fragespiegel im Anhang - mit zusätzlichen leeren Seiten. Je nach Lust und Laune könnten diese für Kinder und Enkel beschrieben werden.

Eine heiter-ernste Pferdegeschichte vor dem Hintergrund der 80er und 90er Jahre.
Die Ärztin und Autorin, Dr. med. I. U. Stockmann, spart nicht mit eigenen Zeichnungen, Fantasie und Humor.
Ingrid Ursula Stockmann

Ingrid Ursula Stockmann

Ingrid Ursula Stockmann
Dr.med. Ingrid Stockmann, geb. Skorupa, Jahrgang 1954, wohnt in Landsberg, arbeitete bis März 2020 als Nervenfachärztin und Psychotherapeutin in freier Niederlassung in Halle (Saale).
Als sie noch der kleine "Sputnik" war, behauptete ihr Patenonkel, Ingrid hätte eine scharfe Zunge. Im Alter von 18 Jahren meinte ihr geschätzter Deutschlehrer der EOS (heute Thomas-Müntzer-Gymnasium), er fände es sehr schade, dass sie Medizin und nicht Literatur studieren wolle.
Es ist ja bekannt, worauf es in der 1. Lebenshälfte vor allem ankommt, nämlich auf den Aufbau der sog. Persona: Partnerschaft, Kinder, Beruf. Aber eines Tages erinnerte sie sich: "Da war doch noch etwas."
Als sie hörte, dass ihre Cousine Anke Voigt ihr 1. Buch schrieb, gab es für Ingrid Ursula Stockmann kein Halten mehr. Ihr 1. Buch "Wenn Verwandte über das Leben und die Liebe s(p)innen" wurde im Dezember 2011 veröffentlicht.
Noch während ihrer Praxistätigkeit schrieb sie 11 weitere Bücher, die über den BoD und den Projekte Verlag Cornelius veröffentlicht und von ihrem Sohn Bernd Stockmann bearbeitet und gestaltet wurden.
Seit über zwei Jahrzehnten führt Frau Dr. Stockmann interessierte Menschen zu Literatur-, Natur- und Heimatgeschichts-Spaziergängen durch die Gegend von Halle und Umgebung. Die Teilnehmer stellen dabei auch eigene Texte vor.
Inzwischen unterstützt die Ärztin den Stockwärter Verlag ihres Sohnes, war eine der Herausgeber/innen des Lyrikbandes "Es war einmal im Zschopautal" und ließ bei ihm bereits mehrere Jugendbücher veröffentlichen: "Puppe Elke Doll", "Ein Pechvogel namens Bruno" sowie "Ein Hut geht auf die Reise". Ihr Herz gilt jetzt vor allem der Literatur sowie wissenschaftlichen und populärwissenschaftlichen Themen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite