Poser tanzen nicht

Poser tanzen nicht

Peter Weisenseel

Romane & Erzählungen

ePUB

408,6 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783754362662

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 27.09.2021

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
5,99 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Du schreibst?

Erfüll dir deinen Traum, schreibe deine Geschichte und mach mit BoD ein Buch daraus!

Mehr Infos
"Ein wirklich unterhaltsam geschriebener Roman verknüpft mit einem ernsten Thema zu einer viel diskutierten ethischen Frage in Deutschland." (derm 1/2022)

Inhalt: 1986. Der 19-jährige Skip ist ein selbsternannter Poser aus Heidelberg. Sein Leben dreht sich um die Pflege seiner Lockenmähne, zu enge Jeans, Hardrock und Abstürze beim Feiern. Auch um ein Mädchen wiederzusehen, nimmt er eine Zivildienststelle auf Sylt an. Dort lernt er Mathilda kennen, eine zerbrechliche ehemalige Sängerin. Die beiden freunden sich an, bis Mathilda ihn um einen großen Gefallen bittet, der Skip vor eine unerwartete Gewissensfrage stellt. Die beiden begeben sich auf einen schicksalhaften Trip, mit dessen Ausgang keiner von ihnen rechnen konnte.

"Wer Rockmusik liebt und von Nena träumt kann kein schlechter Mensch sein" (Autor)
Peter Weisenseel

Peter Weisenseel

Dr. Peter Weisenseel, Jahrgang 1972, ist Mediziner und wohnt in seiner Wahlheimat Hamburg. Durch seine verständliche und sehr bildhafte Sprache lässt er nahbare Charaktere und überraschende Geschichten entstehen.
Sein erstes Buch "Syphilis & Co." (Karger Verlag) war ein Mix aus Fachbuch und Belletristik.
"POSER TANZEN NICHT" ist sein erster Roman.
Die ersten Kapitel des nächsten Romans sind bereits in Arbeit und man darf gespannt sein...

DERM

März 2022

(...)Alle, die in den 1980er Jahren ihre Jugend/erste »Erwachsenenzeit« erlebt haben, werden sich wiederfinden und dementsprechend viele »Deja-vus« haben, die einen zum Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken bringen werden. Und ich sage nur: Asbach Uralt und Cola geht immer ...

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite