Plötzlich Brause - Diebe, Liebe und zehn Ziegen

Plötzlich Brause - Diebe, Liebe und zehn Ziegen

Sommerferien an der Mosel mit den "Acht Armen für alle Fälle" | Band 4 | Leseleichter Krimispaß mit Illustrationen im Comicstil für Kinder ab 8

Steffi Bunt

Erstes Lesen (6-8)

Paperback

294 Seiten

ISBN-13: 9783758367908

Verlag: BoD - Books on Demand

Erscheinungsdatum: 22.04.2024

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
14,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Rasant-spannende, witzige Geschichten, leseleichte Schrift und viele ansprechende Illustrationen im Comic-Stil - so machen Bücher Spaß! Der Vorläufer der Reihe wurde vom Dachverband Legasthenie e.V. und der Stiftung Lesen im Schulportal als Lesetipp veröffentlicht.

Acht Arme für alle Fälle - das sind Vicky, Jo, Rike und Kante von der Oktopus-Bande. Mit Mut, Durchblick und Fruchtgummis stürzen sich die vier Freunde in jedes Abenteuer. (Und manchmal stürzt sich das Abenteuer auf sie.)

Darum geht's in "Plötzlich Brause - Diebe, Liebe und zehn Ziegen":
Acht Arme für alle Fälle, ein Sprung in den Pool, eine Postziege und Weintrauben mit lustigen Namen: Sommerferien an der Mosel mit Vicky, Jo, Rike und Kante! In Vickys Bauch sprudelt wegen Pascal die Brause und Rikes Mutter hütet ein Geheimnis: Ihren Internet-Verliebten gibt es mindestens doppelt! Verfolgt von drei merkwürdigen Musikanten im grünen Auto ermitteln die Oktopusse im Nationalpark Hunsrück-Hochwald, futtern Flammkuchen und brauchen plötzlich fünftausend Euro. (Müssen nicht echt sein.) Da kann nur noch die Kühlbox helfen. - Und eine mutige Ziege, die ihren eigenen Hochsprung-Rekord bricht!

Pressestimmen zu den "Acht Armen für alle Fälle":

Lehrer Online - Die ansprechende sprachliche Gestaltung der humorvollen Geschichte sorgt bei Jung und Alt für ein kurzweiliges Lese-Erlebnis. Sowohl zum Vorlesen als auch für das selbstständige Lesen eignet sich ein Einsatz ab der dritten Klassenstufe aufwärts.

Neue Westfälische - Erfolgreich im ganzen Land: Der Krimi einer Lehrerin über die Klopapier-Krise. Sie schrieb für ihre Schüler den heiteren Corona-Krimi "Die Klopapier-Krise". Inzwischen begeistert sie mit der Magie der Worte Kinder und Erwachsene in der ganzen Bundesrepublik und in Österreich.

Neue Westfälische - Mit "Alles abgerupft!" öffnet Steffi Bunt für junge Leser die Tür in eine lustige, weihnachtliche und spannende Welt, in der auch Erwachsene bestens unterhalten werden.

Die Glocke - Heitere Geschichten für Grundschüler - Lehrerin schreibt mit Leidenschaft

Die Glocke - 24 spannende Kapitel bis zum Fest - Pferd in Radarfalle liefert Autorin Geistesblitz

Volksfreund - Kinderkrimi zwischen Piesport und Pulvermaar: Ein Krimi für Kinder, der von Erlebnissen in der Eifel, an der Mosel und im Hunsrück inspiriert ist.
Steffi Bunt

Steffi Bunt

Steffi Bunt schreibt, seit sie Buchstaben auf das Papier bringen kann. - Damals war sie fünf Jahre alt und seither hat sie nicht mehr damit aufgehört. Die Geschichten fließen aus ihrer Feder, denn nicht zu schreiben ist bei ihr offenbar genetisch nicht vorgesehen. Ohne Schreiben? - Ohne Steffi! Sie liebt es einfach, neue Welten zu erschaffen und ihre Leserschaft dorthin einzuladen.
Ihre Leidenschaft für Krimis entdeckte Steffi, als sie vor vielen Jahren kurzentschlossen aushalf, als zwei Filmstudenten in letzter Minute einen neuen Krimi benötigten und zur Freude aller Beteiligten damit auch ihre Prüfung bestanden.
Besonders gern taucht Steffi spätabends in die Welt der Krimis ein, denn in der nächtlichen Stille und mit einer Tasse Tee (und etwas Nougatschokolade kann auch nicht schaden) entstehen die besten Ideen für die Irrungen und Wirrungen in ihren Geschichten. - Dass Steffi dann mitunter um Mitternacht erstarrt lauschend am Schreibtisch sitzt, weil da irgendwo ein seltsames Geräusch war, verschweigen wir an dieser Stelle lieber ...
Inspiration zu ihren Geschichten findet die Lehrerin und Mutter von vier Kindern in ihrem turbulenten Alltag. Die Ideen lauern hinter jeder Ecke und stehen regelrecht Schlange, weshalb Steffi von Schreibblockaden bisher absolut verschont blieb. So schnell, wie die Geschichten anklopfen, kann sie oft kaum mitschreiben.
Steffi lebt mit ihrer Familie in Rheda-Wiedenbrück, in dessen fiktivem Ortsteil Ulmenau die "Acht Arme für alle Fälle" viele ihrer Abenteuer erleben. Das Fachwerkstädtchen an der Ems liegt ziemlich weit oben in Nordrhein-Westfalen und Vicky, Jo, Kante und Rike wohnen gleich nebenan.

Website: www.lesewonne.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite