Pistensau

Pistensau

oder Das Schmollen der Gastronomen

Stefan Mumme

Romane & Erzählungen

ePUB

686,9 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783740793920

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 24.04.2017

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
7,99 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Du schreibst?

Erfüll dir deinen Traum, schreibe deine Geschichte und mach mit BoD ein Buch daraus!

Mehr Infos
Ein Ex-Athlet und Gelegenheitsdenker, ein größenwahnsinniger Tanzschuppenbetreiber und ein stark verstimmter Sicherheitschef - unterwegs in verschiedener und doch auch eng verbundener Mission.
Es kommt zu geschickten Gaunereien eines "Grafen", einem Folgebetrug des Gernegroßgastronomen und zu ausgeschlafenen Rettungsmanövern der bald alliierten Restprotagonisten; vor allem aber zum willkommenen Mitwirken einer Fülle schillernder Weggefährten. Trinksportler und Philosophen treten ins Geschehen, Weiberhelden und Misanthropen, einbeinige Gespielinnen, Dean-Martin-Imitatoren und verblichene Schützenkönige. Unverwüstlich trifft man sich in deutschen und später balearischen Lokalen, liebt eine ganz bestimmte Insel und lässt ungebremst Lebensentwürfe aufeinanderprallen, analysiert die Weltgeschichte und würdigt die Komik des Alltäglichen - und sorgt schließlich für ein mehrheitlich versöhnliches Finale ...
Stefan Mumme

Stefan Mumme

Ein paar Worte zum Erzähler, der am 15.04.1967 in Düsseldorf geboren wurde und zumeist ebendort, nicht selten allerdings auch auf Formentera lebt.
Es kam, eines gutmütigen Tages im Frühjahr 1986, zum Abitur, bald darauf zur ordnungsgemäßen Ableistung des Wehrdienstes und schließlich zur Immatrikulation an wechselnden rheinischen Hochschulen ... -
... während sich der vermeintliche Student tatsächlich jedoch lieber als Eishockeyspieler verdingte, zehn Jahre lang den Finanztumulten des Zweitligadaseins trotzte und in logischer Folge nahtlos ins Management einer Großdiskothek wechselte, welches nach nur 2226tägiger Bedenkzeit allerdings zugunsten eines Privatlebens jählings wieder verlassen werden konnte.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite