Pfadfinderehrenwort

Pfadfinderehrenwort

Michael Heidtke

Romane & Erzählungen

ePUB

426,3 KB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783844839708

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 02.07.2012

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
13,99 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Pfadfinderehrenwort
Die Hitze lastet auf Berlin und die Kriminalität scheint, wie so viele andere, in Urlaub zu sein. Das jedenfalls empfinden Hauptkommissar Römer und seine Kollegin Beate Kroll. Dann kommt überraschend Unruhe in Römers Leben. Zum Unbehagen von Römer wird seiner Abteilung ein neuer Kollege zugeteilt. Unbehagen, weil Veränderungen ihm ein Gräuel sind. Daneben hat er den einen oder anderen häuslichen Stress zu bewältigen.

Zufällig kommt der neue Kollege einer Serie von mysteriösen Todesfällen in Krankenhäusern auf die Spur. Bevor die Falle zuschnappen kann, schlägt ein Unbekannter zu. Die Hauptverdächtige wird vor den Augen der Kriminalbeamten entführt.

Der Fall entwickelt sich für Römer zu seinem persönlichen Alptraum. Die Ursache dafür reicht bis in die Vergangenheit zurück.
Michael Heidtke

Michael Heidtke

Michael Heidtke, geboren 1951 in Berlin, erlernte nach der mittleren Reife den Beruf des Fernmeldehandwerkers. Nach 15 Jahren als „Strippenzieher“ bei der Post, absolvierte er das Studium der Sozialarbeit erfolgreich und arbeitete in diesem Beruf bis zur Rente.
Seine Hobbys sind Filme, Musik, lesen, motorradfahren und schreiben.
Wie ist es möglich, dass jemand in einem Alter, in dem man gern schon mal über die Zeit als Rentner nachdenkt plötzlich anfängt, Bücher zu schreiben (sein erstes Buch erschien 2010)? Nur gute Freunde wissen, dass er schon immer davon geträumt hat. Nur die besten Freunde wissen, dass er als junger Mann eine Wette abgeschlossen hat, irgendwann ein Buch zu schreiben. Nun, die Wette ist gewonnen. Erst hat er einen Gedichtband voller Witz, Ironie und trotzdem Tiefgründigkeit geschrieben (Mach dir doch ein‘ Reim draus), dann die groteske Geschichte einer Familiendegeneration (George oder 1Lift + 1 Schirm = 1 Ruin) und einen Kriminalroman (Pfadfinderehrenwort).
Als Leser kann man nur hoffen, dass er mit der Vielfalt seiner Ideen noch häufig die Tastatur seines Computers zu Höchstleistungen herausfordern wird.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite