Ohne Hochachtung

Ohne Hochachtung

Eine kritische Sicht auf Politik und Gesellschaft

Karl-Hermann Vahle

Gesellschaft, Politik & Medien

Paperback

160 Seiten

ISBN-13: 9783755753285

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 24.07.2023

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
8,95 €

inkl. MwSt. / portofrei

Du schreibst?

Erfüll dir deinen Traum, schreibe deine Geschichte und mach mit BoD ein Buch daraus!

Mehr Infos
Im Januar 2009 brach ich mir beim Füttern meiner Tiere ein Bein. Infolgedessen verbrachte ich die folgenden Wochen meist im Haus. Während dieser Zeit lief oft das Radio und ich verfolgte die Nachrichten aufmerksamer als sonst. Viele Entwicklungen in Politik und Gesellschaft kamen mir jetzt widersinnig vor oder schienen in eine falsche Richtung zu laufen. Ich engagierte mich zu dieser Zeit selbst kommunalpolitisch als Gemeindevertreter und mir fiel auf, dass es auch auf dieser Ebene Parallelen zur "großen" Politik gibt. So begann ich, darüber nachzudenken und mir Notizen zu machen...

Einleitung 
Die Menschen tun oft nicht das, was sie im Grunde genommen für richtig halten.

Aufs falsche Pferd gesetzt
Die Menschheit hat Prozesse angestoßen, die unumkehrbar sind und ist so auf eine Einbahnstraße geraten.

Politik - der Weg in den Abgrund
Der Endzweck von Politik sollte sein, die Weichen für eine lebenswerte Zukunft zu stellen, doch es geht nur um Macht. Politik wird kaum die Zukunftsprobleme der Menschheit lösen.

Die kollektive Verblödung
Unsere Gesellschaft ist verblödungsgefährdet. Politik und Medien versuchen, aus den Menschen mainstream-konforme Meinungskonsumenten zu machen.

Von der Energie zum Klima
Die Atmosphäre wird zur Wärmefalle. Der Weltenergieverbrauch hängt von der Anzahl der Menschen und deren Lebensstandard ab. Andauerndes Wachstum ist mit dem Prinzip der Nachhaltigkeit nicht vereinbar.

Die Verlärmung der Welt
Unser Lebensraum verlärmt zunehmend, vorwiegend verursacht vom Individualverkehr. Der Staat muss die Gesundheit seiner Bürger schützen. Lärmvermeidung muss vor Lärmschutz gehen.

Fortschritt und Vernunft
Wirklicher Fortschritt zeigt sich in den sozialen und kulturellen Bereichen des menschlichen Daseins. Lebensqualität ist nicht das gleiche wie Lebensstandard. Ein allzu frühes Heranführen an das Leistungsprinzip stellt für Kinder eine Einengung ihrer natürlichen Entwicklung dar. Die ungleiche Verteilung des Wohlstandes in unserer Welt nimmt zu.
Karl-Hermann Vahle

Karl-Hermann Vahle

Karl-Hermann Vahle wurde 1955 in Sandesneben, Schleswig-Holstein, geboren. Er absolvierte zunächst eine Berufsausbildung zum Elektromechaniker. Ein Studium des Flugzeugbaus an der Fachhochschule Hamburg schloss er mit dem akademischen Grad Diplom-Ingenieur ab. Im Anschluss nahm er seine berufliche Tätigkeit als Projekt-Ingenieur bei MBB (später Deutsche Airbus GmbH) in Hamburg-Finkenwerder auf.
Vahle lebt auf einem Bauernhof in Siek, der bis 1971 von seinen Eltern als landwirtschaftlicher Betrieb geführt wurde. Heute unterhält er den Besitz als Resthof mit Tieren, Stall und Weide. In seiner Heimatgemeinde war er 23 Jahre als Gemeindevertreter kommunalpolitisch tätig. Er liebt romantische Klaviermusik und ist wissenschaftlich und philosophisch interessiert.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite