Nur noch einen track lang träumen

Nur noch einen track lang träumen

Nico Feiden

Romane & Erzählungen

Paperback

200 Seiten

ISBN-13: 9783757821289

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 09.08.2023

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
12,95 €

inkl. MwSt. / portofrei

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
In -Nur noch einen Track lang träumen-, begleiten wir Tom, einen aufstrebenden Autor, der auf einer Release-Party plötzlich Amia wiedersieht. Doch die Atmosphäre ist durchzogen von Veränderungen: Tom, der gerade aus dem Gefängnis entlassen, und Amia, gefangen in einem Versuch, der Realität zu entfliehen. In dieser einen schicksalhaften Nacht kreuzen sich ihre Wege erneut und stürzen sie in eine turbulente Reise des Umdenkens.

Dieser fesselnde Roman, geschrieben in zeitgemäßer Sprache, erkundet die beispiellose Macht der Erinnerungen. Während er sich mit der Wucht gesellschaftlicher Themen wie sexualisierter Gewalt im Kontext des Deutschraps auseinandersetzt, wirft er gleichzeitig ein Licht auf die juristische Konfrontation mit sexueller Gewalt vor deutschen Gerichtshöfen.

Gibt es einen tiefgreifenden Zusammenhang zwischen Sprache und Sein? Die Leser*innen werden mitgenommen auf eine Reflexionsreise über den Wert von Erinnerungen und wie diese unsere Handlungen und Identität beeinflussen.
-Nur noch einen Track lang träumen- ist nicht nur ein Roman, sondern eine eindringliche Aufforderung über das Wesen der Erinnerung nachzudenken, eingebettet in eine fesselnde Handlung, die die Leser*innen bis zur letzten Seite gefangen hält.
Nico Feiden

Nico Feiden

Nico Feiden geboren 1993 in Zell (Mosel). Nach langen Reisen durch Europa lebt & arbeitet er heute als freier Schriftsteller in Köln.
Diverse Veröffentlichungen in Anthologien, Rundfunkbeiträge & TV-Berichte im SWR, ORF und bei 3Sat. 2016 erschien sein Lyrikband "Blaue Wildnis" im Elifverlag. 2017 erschien "Das Echo des Weines" im RMV-Verlag. 2017 Stipendiat am Dante Institut Florenz.
Preisträger des Lyrikpreises der Stadt Baden (bei Wien).
2018 erschien sein Debütroman "Sterben können wir später" im Astikos-Verlag.

2019 war er Teil des Printemps Poetique Transfrontalier Stipendiums.
Seine Theaterneufassung von Borcherts "Draußen vor der Tür" wurde in Köln uraufgeführt.

2021 und 2022 erhielt er das MKW-Stipendium der Bezirksregierung Köln.

Zurzeit arbeitet er an einem neuen Lyrikband und einem Seriendrehbuch für einen Streamingdienst.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite