Nah der Ferne
Neu

Nah der Ferne

Eleonore Nickolay, Horst-Oliver Buchholz

Klassiker & Lyrik

Hardcover

78 Seiten

ISBN-13: 9783949029325

Verlag: Rotkiefer Verlag

Erscheinungsdatum: 08.07.2024

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
17,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

Du schreibst?

Erfüll dir deinen Traum, schreibe deine Geschichte und mach mit BoD ein Buch daraus!

Mehr Infos
Der inhaltliche Bogen des vorliegenden Buches ist weit gespannt. Die Themen oft aus unterschiedlichen Erfahrungswelten hervorgegangen, teils vielleicht gar widersprüchlich wie das Leben selbst und doch durch Gemeinsames verbunden im
Lichte des Titels: Nah der Ferne. Dinge, die in der Ferne liegen, lassen sich oft besser erkennen und auf ihr Wesentliches konzentrieren. Im Umgekehrten liegen im Kleinen oft Dinge verborgen, die auf Großes verweisen, man muss sie nur wahrnehmen.
Literatur macht solche Dinge sichtbar und wenn dieses Buch ein Sandkorn dazu beitragen kann, so hat es seinen Sinn erfüllt.
Eleonore Nickolay

Eleonore Nickolay

Geboren in Koblenz, lebt seit 1985 in der Nähe von Paris. Studierte Germanistik, Theater-Film- und Fernsehwissenschaften und Philosophie in Köln. War als Journalistin und Deutschlehrerin tätig. Schreibt seit 2013 Haiku in Deutsch, Französisch und Englisch. Vorstandsmitglied der Deutschen Haiku-Gesellschaft.
Veröffentlichungen in deutschen und französischen Anthologien. Drei Bücher: Glück ist auch ein Schmerz , Erzählungen, 1997, Lichtwechsel , 52 Tan-Renga mit Horst-Oliver Buchholz, 2022 und Dreiviertelmond , Haiku, 2023.

Horst-Oliver Buchholz

Horst-Oliver Buchholz

Geboren in Herford/Westfalen, lebt heute im Rhein Main-Gebiet. Studierte Sprach- und Literaturwissenschaft sowie Geschichte in Göttingen und Mainz. Ausbildung zum Redakteur. Schrieb für Tageszeitungen, Journale und Hörfunk. Seit 2003 im Bereich Marketing und Kommunikation in der produzierenden Industrie. Vorstandsmitglied der Deutschen Haiku-Gesellschaft. Veröffentlichungen in Anthologien und Jahrbüchern. Drei Bücher: Gesplitterte Zeit , Haiku und Haibun, (2019), Lichtwechsel , 52 Tan Renga mit Eleonore Nickolay, 2022 und Fließende Himmel,Haiku, 2022.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite