Mr. Devil

Mr. Devil

Myelle McLaine

Science Fiction & Fantasy

ePUB

2,1 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783754309803

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 20.05.2021

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
9,99 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Witch und der Teufel sind seit Jahrhunderten ein erstklassig eingespieltes Team, wenn es darum geht, Böses und Unheil über die Menschen zu bringen. Als der Teufel die Patenschaft für das Neugeborene Fred übernimmt, beginnt in Witch eine Verwandlung, die dem Teufel nicht verborgen bleibt. Die beiden begleiten Fred und nehmen dabei Einfluss auf seine teuflische Entwicklung.

Madeline verliebt sich unerwartet, dafür aber umso unsterblicher in Fred. Die beiden beginnen eine Liebesbeziehung. Es stört Madeline nicht, dass Fred hin und wieder ein wenig verrückt erscheint, sie findet es im Gegenteil unterhaltsam und genießt Freds mitunter jungenhafte Art, seine scheinbare Lebensfreude. Seine Aussage „Ich bediene die dunkle Seite der Macht.“ nimmt Madeline nicht ernst, nennt ihn aber scherzhaft „Mr. Devil“.
Ob sie erahnen kann, wie besonders Fred wirklich ist?
Myelle McLaine

Myelle McLaine

Myelle McLaine ist das Pseudonym einer Autorin, die in Deutschland lebt. Neben vielen vorangegangenen Gedichten und Kurzgeschichten ist „Mr. Devil“ ihr erster Roman. Bereits früh war sie von der Verschiedenheit der Menschen fasziniert, deren jeweiliges Verhalten und die Gründe, die dessen obliegen – die Herausforderung diese zu erklären. Insbesondere gilt ihr Interesse dem Erkunden und Verstehen von Randgruppen und ganz „besonderen“ Menschen. Auf Myelles Nachttischschränkchen befinden sich zumeist mehrere Bücher gleichzeitig – vom Sachbuch über Serienmörder, Fantasyroman bis hin zum Ratgeber über die Umsetzung zum zuckerfreien Leben.

Und vielleicht noch zu oft, wann immer das Leben spricht: „Ihre Fahrkarte, bitte!“ – fühlt sie sich angesprochen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite