Man hat uns die Jugend gestohlen!

Man hat uns die Jugend gestohlen!

Erinnerungen eines Wieners an den 2. Weltkrieg

Ludwig Hrabovszky , Christian Moser (Hrsg.)

Romane & Erzählungen

Hardcover

308 Seiten

ISBN-13: 9783732230891

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 18.03.2013

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
29,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

Du schreibst?

Erfüll dir deinen Traum, schreibe deine Geschichte und mach mit BoD ein Buch daraus!

Mehr Infos
Februar 1943 - Sechzehnjährige Schulkinder werden zur FLAK eingezogen. "Lieb Vaterland magst ruhig sein, jetzt rücken schon die Kinder ein!"

Das Buch erzählt die wahre Geschichte eines Wieners, der direkt vom Unterricht heraus zum Luftwaffenhelfer ausgebildet wurde und über mehrere Stationen in Österreich, Deutschland und Italien schlussendlich an die Front kam, den Zweiten Weltkrieg überlebte, interniert wurde und nach einer abenteuerlichen Flucht in seine Heimat, nach fast drei Jahren, wieder im Elternhaus ankam.
Ludwig Hrabovszky

Ludwig Hrabovszky

Ludwig Hrabovszky wurde am 4. Mai 1927 in Wien geboren. Seine glückliche Kindheit und Jugend wurde jäh unterbrochen, als er im Februar 1943 direkt von der Schulbank weg zum Wehrdienst einberufen wurde. Nach Jahren des Krieges und anschließender Internierung gelang ihm die Flucht, und er konnte schließlich im November 1945 seine Heimat Wien erreichen. Nach Absolvierung der Matura und eines technischen Studiums arbeitete Herr Hrabovszky bis zu seiner Pensionierung als Beamter im Bundesministerium für Bauten und Technik. Der Vater eines Sohnes lebt nach wie vor in Wien.

Christian Moser

Christian Moser (Hrsg.)

Christian Moser, Sohn des Autors Ludwig Hrabovszky, wurde am 6. April 1961 in Wien geboren. Von Beruf Softwareentwickler lebt er heute mit seiner Familie in Niederösterreich. Als er das vorliegende Buch seines Vaters las, war es ihm ein Anliegen, den Wunsch des Vaters, jene wahre Geschichten aus den letzten Kriegsjahren des Zweiten Weltkrieges der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen, durch Herausgabe dieses Buches zu erfüllen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite