Kongruentes Universum

Kongruentes Universum

Galina Skryl, Nikolay Skryl

Film, Kunst & Kultur

Paperback

60 Seiten

ISBN-13: 9783844803150

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 23.04.2012

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
12,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Nikolay und Galina Skryl haben eine Theorie entwickelt, die alle Phänomene der Natur auf ein einheitliches Prinzip zurückführt: das kongruente Modell des Weltalls. Anwenden lässt sich das Prinzip auf alle Wissensbereiche, von Mathematik und theoretischer Physik über Chemie und Genetik bis hin zur Zeichentheorie und unserem Bewusstsein.
Galina Skryl

Galina Skryl

Nikolay Skryl und Galina Skryl arbeiten seit 1984 als freie Künstler zusammen. Ihre Ausbildung erhielten sie an der renommierten Akademie für Kunst und Design in
St. Petersburg.
Die Präsentation ihrer Werke erfolgte in zahlreichen Ausstellungen, so im Museum für zeitgenössische Kunst Karaganda, im Staatlichen Russischen Museum St. Petersburg, im SEW9 in London, im Haus der Kunst
München, im World Trade Center Bremen oder in der Kulturbrauerei Berlin.
Nikolay und Galina Skryl sind außerdem Autoren verschiedener Bücher wie z.B.
„Superforce“ (1993), „Die Identifikationsmöglichkeit der Farben“ (2004), „Die Identifikationsmöglichkeit des Raums“ (2005) oder
„Einheitsprinzip der Natur“ (2008).
Das Künstlerpaar lebt in Berlin.

Nikolay Skryl

Nikolay Skryl

Nikolay Skryl und Galina Skryl arbeiten seit 1984 als freie Künstler zusammen. Ihre Ausbildung erhielten sie an der renommierten Akademie für Kunst und Design in
St. Petersburg.
Die Präsentation ihrer Werke erfolgte in zahlreichen Ausstellungen, so im Museum für zeitgenössische Kunst Karaganda, im Staatlichen Russischen Museum St. Petersburg, im SEW9 in London, im Haus der Kunst
München, im World Trade Center Bremen oder in der Kulturbrauerei Berlin.
Nikolay und Galina Skryl sind außerdem Autoren verschiedener Bücher wie z.B.
„Superforce“ (1993), „Die Identifikationsmöglichkeit der Farben“ (2004), „Die Identifikationsmöglichkeit des Raums“ (2005) oder
„Einheitsprinzip der Natur“ (2008).
Das Künstlerpaar lebt in Berlin.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite