Können Träume töten?

Können Träume töten?

Tausend Monde wie eine Nacht

Mika Lotharson

Krimis & Thriller

Paperback

414 Seiten

ISBN-13: 9783753495330

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 08.06.2021

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
13,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

Du schreibst?

Erfüll dir deinen Traum, schreibe deine Geschichte und mach mit BoD ein Buch daraus!

Mehr Infos
Nur wer mit der Vergangenheit im Reinen ist, kann in der Gegenwart bestehen, und ist für die Zukunft bereit. . .

Christian Langenbeck, Kriminalhauptkommissar beim LKA in Hamburg, erleidet bei einem Einsatz eine Schussverletzung.
Nach seiner Entlassung aus der Klinik, quälen ihn schreckliche Albträume, die von blutigen Gewalttaten und einem geheimnisvollen Fremden handeln, der ihn immer wieder auffordert, ihm zu folgen. Gibt es etwa einen Zusammenhang zwischen den Lügen seiner Mutter und der verzweifelten Suche nach seinem Vater? Und was ist das für ein tausendjähriger Fluch...?

Gleichzeitig ereignen sich im familiären Umfeld des bekannten Hamburger Konzernchefs Karl-Heinz Wedekind unerklärliche Morde. Christian Langenbeck ist der Verzweiflung nahe, als ihm während seiner Ermittlungen klar wird, dass er von diesen
Morden geträumt hat. Er verfügt über detaillierte Kenntnisse, die nur der Mörder haben kann. Alle Indizien scheinen nun gegen ihn zu sprechen...
Mika Lotharson

Mika Lotharson

Mika Lotharson ist Jahrgang 1955 und arbeitete unter seinem bürgerlichen Namen zunächst viele Jahre als daktyloskopischer Sachbearbeiter und Zeichner von Phantombildern, später dann als Sachverständiger für Daktyloskopie im Kriminaltechnischen Institut eines Landeskriminalamtes.
Seine Passion, das Schreiben, musste er lange Jahre zwangsläufig dem Hauptberuf unterordnen. Erst nach dem Eintritt in den Ruhestand gelang es ihm, dieser Leidenschaft endlich einen festen Platz in seinem Tagesablauf einzuräumen. Mit diesem Mystery-Thriller präsentiert er nun seinen Debütroman.
Seinen (Un)Ruhestand genießt er, gemeinsam mit Frau Iris und Katerchen Rudi, in Heidesheim am Rhein, inzwischen ein Stadtteil der Rotweinstadt Ingelheim.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite