Im Rhythmus des Algorithmus

Im Rhythmus des Algorithmus

Rosel Ebert, Volker Krastel, Klaus G. Lonvitz

Selbsthilfe & Recht

ePDF

16,2 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783754361948

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 07.07.2021

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
3,49 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Hand aufs Herz: Wissen Sie schon, was ein Algorithmus ist? Und wussten Sie, dass das Wort Algorithmus seinen Ursprung in Arabien hat? Die Erklärung dafür finden Sie auf Seite 6. Der Begriff wird für ein Rechenverfahren verwendet, das nach endlich vielen eindeutig festgelegten Schritten die Lösung der gestellten Aufgabe liefert.
Mit dem vorliegenden Buch Im Rhythmus des Algorithmus möchten wir Sie einladen, mit uns diesem am häufigsten in der Mathematik verwendeten Begriff nachzuspüren. Begleiten Sie uns auf einem kleinen Streifzug durch verschiedene Wissenschaftsgebiete und durch unser tägliches Leben, wo es ebenso Aufgaben und Abläufe gibt , denen Erfahrungsregeln zu Grunde liegen und die Schritt für Schritt zu einer gesuchten Lösung führen.
Und dass wir, eine Poetin und zwei Poeten, dabei dem Exkurs eine dichterische Komponente verleihen, soll die Würze des Ganzen sein.
Rosel Ebert

Rosel Ebert

ROSEL EBERT

geboren 1943 in Leipzig
Abschlüsse in Praktischer Psychologie und als Gruppenleiterin für biografisches Schreiben
diverse Veröffentlichungen in Form von Geschichten, Gedichten und anderen literarischen Arbeiten u. a. mit autobiografischem Hintergrund

Volker Krastel

Volker Krastel

DR. VOLKER KRASTEL

geboren 1943 in Berlin
Die Arbeit mit den Menschen als Allgemeinarzt gab den Anstoß, Nachdenkens- und Erhaltenswertes in Versform niederzuschreiben.
Veröffentlichungen in Form von Gedichten und Prosa

Klaus G. Lonvitz

Klaus G. Lonvitz

KLAUS G. LONVITZ

geboren 1940 in Putbus auf Rügen
Beruf: Diplom-Mathematiker, als solcher in der Wirtschaft gearbeitet.
Veröffentlichungen in Anthologien mit niederdeutschen und hochdeutschen Texten

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite