Hilpi und der Todessprung
Neu

Hilpi und der Todessprung

Hilpis Abenteuer Band 8

Imke Häse

Band 8: Hilpis Abenteuer

Erstes Lesen (6-8)

Paperback

140 Seiten

ISBN-13: 9783758320866

Verlag: BoD - Books on Demand

Erscheinungsdatum: 24.06.2024

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
14,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

Du schreibst?

Erfüll dir deinen Traum, schreibe deine Geschichte und mach mit BoD ein Buch daraus!

Mehr Infos
Vorlesebuch ab 6 Jahre
Lesebuch ab 8 Jahre

Eine Abenteuerreise von Deutschland über Island nach Frankreich

Ein spannendes, lustiges, lehr- und fantasiereiches Abenteuerbuch.

Worum geht es?
Ob Hilpi vom weisen Schwein erfährt, wo er sein Volk finden kann? Der Eber quatscht seit Jahren Kauderwelsch und wird von niemandem verstanden.
"Ich muss den Ehrencodex einhalten!", erklärt das Schwein.
Kann Hilpi mit seinem Freund, dem Raben Ratzebuz, das Kauderwelsch entschlüsseln und den Ehrencodex austricksen?
Er erfährt, dass er nach Island muss, obwohl die Pantoffelhelden in den Süden laufen und dass ihm jemand nach dem Leben trachtet.
"Du weiß, dass man sowas nicht macht!", tadelt Ratzebuz, weiß aber auch keinen anderen Ausweg.


Du fragst dich, wer Hilpi ist? Ganz einfach: Der Knirps Hilpi ist mit seinen aufgerollten Schalenohren, den übergroßen Klamotten und der Kommodenknopfnase einzigartig und wohnt in einem Pantoffel. Hast du so etwas schon einmal gehört?
Nun, ein solches Wesen hat es im Wetzlarer Wald noch nie gegeben. Er ist dort samt seinem Pantoffel aus dem Nichts aufgetaucht und wird vom Raben Ratzebuz gefunden. Die beiden beschließen nach Hilpis Verwandten zu suchen.

Der Knilch besitzt einen Schrank voller kunterbunter Pantoffeln. Sie haben je nach Farbe merkwürdige Eigenschaften, von denen Hilpi keine Ahnung hat und die ihn ungewollt in gefährliche Situationen bringen.

Doch Hilpi findet nach einem fast tödlichen Abenteuer neue Freunde. Den Draufgänger Hick, den Angsthasen Hack (beides Wasserläufer), den Stinkefliegerich Karlchen, den eigentlich griesgrämigen Ochsenfrosch großer Quak und die erzieherische Fledermaus Fleflo. Die lernst du gleich noch kennen.

Leider leidet der blitzgescheite Hilpi an einer sonderbaren Vergesslichkeit, die die Suche nach seinem Volk erschwert. Bald wird klar, dass es jemanden gibt, der Hilpi nach dem Leben trachtet...

Während der Reise werden Orte wahrheitsgetreu beschrieben und der Leser lernt Vieles, ohne es zu merken.
Ein Abenteuer- und Fantasiebuch in dem unvorhersehbare Situationen und Erkenntnisse immer neue Fragen aufwerfen, so dass der Leser unbedingt wissen will, wie es weitergeht.
Unglaublich lustige Geschehnisse bringen den Leser zum Schmunzeln und Lachen.
Er lernt, ohne es zu merken.
Imke Häse

Imke Häse

Imke Häse, geb. Arzt, Mutter (2 Kinder), Oberstudienrätin und Erlebnispädagogin,1971 in Wetzlar geboren.
Sie unterrichtet die Fächer Sport und Chemie und studierte zusätzlich Biologie.
In Ihrer Kindheit beschäftigte sie sich selten mit Büchern, weil sie sich viel lieber den ganzen Tag draußen sportlich betätigte.

Nachdem sie über 20 Jahre leistungsmäßig Leichtathletik und über 12 Jahre Triathlon betrieben hat, mag sie heute noch viele Outdoorsportarten, wie Reiten, Klettern, Joggen, Bergsteigen, Radfahren, Skifahren und Schwimmen.
Sie liebte schon immer das Abenteuer, weshalb sie viel mit Rucksack und/oder Fahrrad reiste.

Ihre Intention ist es, das Interesse am Erleben eigener Abenteuer und am Reisen zu wecken.
Weniger Multimedia mehr Bewegung, Natur, echte Erlebnisse mit Menschen und Tieren.
Weniger Überflutung mit schnellen Bildern, selbst Lesen, zur Ruhe kommen und eigene Fantasie entwickeln.

"Es ist nicht immer alles schön, was leicht ist. Manchmal ist gerade das Schwere das, was im Kopf, Herz und der Erinnerung bleibt! Man ist stolz, das Schwere geschafft zu haben und wächst an den eigenen Herausforderungen!"

Die Kinderbücher und Vorlesebücher "Hilpis Abenteuer", eine Kinderbuchreihe mit 23 Bänden sollen ein Beispiel sein.

Die Idee zu ihrem Kinderbuch kam beim Kinderarzt. Damit ihr Sohn andere nicht ansteckte erzählte sie ihm eine Geschichte.
Im Wartezimmer hörten plötzlich andere Kinder und Eltern zu.
Zuhause forderte ihr Sohn die Fortsetzung der Geschichte.
Das spannende und lustige Abenteuer von Hilpi und seinen Freunden begann.
Sie fing an zu malen, damit ihr Kinderbuch möglichst bunt und lebensfroh wurde. So sind über 600 Bilder entstanden, die zum Durchblättern einladen, neugierig machen und die Fantasie anregen.
Außerdem ist Imke die deutsche Sprache wichtig, die, wie sie findet, durch die Jugendsprache verkümmert. Deshalb werden Redewendungen und weniger bekannte Wörter in den Fußnoten für die Kinder erklärt. Ein Quiz prüft das Leseverständnis.
Als Lehrerin erklärt und malt sie verschiedene Sachverhalte (oft naturwissenschaftlicher Art) auf kindliche Weise, so dass der Leser nebenbei etwas lernt.
Weil Kindern durch die multimedialen Angebote immer weniger vorgelesen wird, ist ihr Konzept:

hören - angucken- malen - mit lesen - selbst lesen

Sie hat selbst ihre Hörbücher gelesen, so dass die Kinder diese hören, die Bilder anschauen, ihre eigene Fantasie entfalten und irgendwann mitlesen können.

Website: https://www.hilpis-abenteuer.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite