Farilla und der Bär

Farilla und der Bär

Almut Stachiw, Antje Knothe, Martina Rühmkorff

Vorlesen & Vorschule (3-6)

Ringbuch

38 Seiten

ISBN-13: 9783757892371

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 19.12.2023

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
24,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

Du schreibst?

Erfüll dir deinen Traum, schreibe deine Geschichte und mach mit BoD ein Buch daraus!

Mehr Infos
Die verträumte kleine Elfe Farilla darf zum ersten Mal Blumen pflegen. Doch als es schief geht, ist sie verzweifelt. Sie hätte nicht gedacht, dass ausgerechnet der Bär ihr wirklich kann. Eine Geschichte über eine ungewöhnliche aber wahre Freundschaft.

Mit einfühlsamen Illustrationen und klangvoller Harfenmusik, die in die Stimmung eintauchen lassen.
Die Musik kann von Noten gespielt oder mit Hilfe des QR-Codes gehört werden.
Almut Stachiw

Almut Stachiw

Almut Stachiw hat schon in ihrer Kindheit immer gerne Geschichten gehört und gelesen. Später hat sie ihren Kindern selbst erfundene Geschichten erzählt und auch aufgeschrieben, in denen es oft um Abendteuer, Anderssein und Freundschaft geht. (Wie z.B. Hexe Lisa und der Vielfarbenstein und Womtu aus dem Volk der Wurtel)

Website: www.harfe-und-klang.de

Antje Knothe

Antje Knothe

Antje Knothe schrieb schon als 11 Jährige ihre erste Geschichte (das fliegende Bett), die sie mit Radierungen, die in der Garagenwerkstatt ihres Vaters entstanden, illustrierte.
Ihr Wunsch, Bücher zu illustrieren, lebte im Hintergrund immer weiter, so dass das 3-Schwesternprojekt eine willkommene Gelegenheit dafür bot. Es war nicht so ganz einfach zu entscheiden, welche Technik (Linolschnitt, Aquarell, Kreide, Rötelzeichnung oder ein Naturmaterialmix) zum Zuge kommen sollte.

Martina Rühmkorff

Martina Rühmkorff

Martina Rühmkorff studierte Diplommusiklehrerin und Diplommusikerin mit dem Hauptfach Violoncello. Anschließend entdeckte sie die Harfe für sich.
Nach klassischem Unterricht auf der Doppelpedalharfe bei Silke Aichhorn belegte sie zahlreiche Kurse bei Harfenisten aus aller Welt und absolvierte die Fortbildung "Harfe und Heilung" bei Uschi Laar.
Es folgte eine intensive Auseinandersetzung mit Improvisation. Außerdem entstanden zahlreiche Kompositionen. Siehe www.harfe-und-klang.de.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite