Entropie

Entropie

Magazin für erzählende Medien - Ausgabe 1



Band 1 von 1 in dieser Reihe

Romane & Erzählungen

Paperback

128 Seiten

ISBN-13: 9783743128361

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 05.12.2016

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
12,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Entropie ist eine Tendenz, die in der unbelebten Welt zu immer größerer Unordnung führt - sagt Google. Entropie ist ein Maß für die Unordnung der Teilchen in einem thermodynamisch geschlossenen System, sagt ein mit den Machern dieses Magazins befreundeter ETH-Student. Die Macher halten es kürzer und sagen: Entropie ist Chaos. Entropie ist, wenn der Nachbar im Garten einen Gletscher samt eingefrorenem Mammut entdeckt oder wenn eine außerirdische Spezies über Leben auf anderen Planeten philosophiert und dabei extraterrestrische Zärtlichkeiten austauscht. Zum Entropie-Magazin gehören aber auch berührende Texte und Lyrik, die von Herzen kommt und an eben jenes Organ der Entropie-Leserschaft gerichtet ist. Garniert wurden eure Einsendungen mit Fotografien und Zeichnungen - ebenfalls generiert vom kreativen Chaos, welches bis jetzt auf eine Plattform für eine angemessene Veröffentlichung warten musste.
Mit Texten, Bildern und Filmen von: Simon Oberli, Bent Dirk, Carl Jauslin, Sandra Länzlinger, Christof Schilling, Andreas Reichelsdorfer, Darko Jokic, Daryl Schildknecht, Ona Kirchmann, Benjamin Hanimann, Marco Manobianco, Urban Thaler, Vincent Schindler, Joël Perrin, Nina Timmermans, Dario Forlin, Peter Heiniger, Sebastian Bischof, Dominik Zuberbühler, Erika Schüle, Christof Simon, Carla Münzer, Jacqueline Montemurri, Chimenea, Zora Lehner, Pia Ammann, Joshua Ottenbacher, Pierre Lippuner, Leona Richartz, Luca Schöbi, Stefanie Rohner, Benjamin Gahlinger

No authors available.

 Verein Entropie

Verein Entropie (Hrsg.)

Mit Entropie soll eine Plattform zum Austausch entstehen. Kunstaffine Menschen jeglicher Kulturen, Regionen und allen Altersklassen finden Platz bei uns. Wer Freude an der deutschen Sprache hat - sowohl als Mitwirkende als auch als Käufer - soll Teil des Entropie Universums werden können. Ziel ist, all jenen, denen traditionelle Medien zu wenig Freiraum für ihr Schaffen lassen, einen Raum zu bieten, um ihre Arbeiten zu veröffentlichen und sich dabei auch noch zu vernetzen. Egal ob es sich um Texte, Fotografien, Illustrationen oder Comics handelt: Her damit, ihr kreativen Köpfe!

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite