Eine Absurdität nach der anderen

Eine Absurdität nach der anderen

Das kann auch dir passieren

Francesca Mangano

Romane & Erzählungen

Paperback

156 Seiten

ISBN-13: 9783757859701

Verlag: BoD - Books on Demand

Erscheinungsdatum: 04.08.2023

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
14,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Es war der 18.8.18. Ein Schnapsdatum, wie man es sich für den eigenen Hochzeits- oder Geburtstag wünschen würde. Es hätte auch für Francesca Mangano ein schönes Datum sein können - aber für sie ist es negativ behaftet, sehr negativ.
Höllische Schmerzen und grosse Verzweiflung bestimmen von nun an Francescas Alltag. Sie wurde aus ihrem Leben geschleudert, da ein katholischer Pfarrer unaufmerksam war und mit 50 Stundenkilometern in ihr Auto prallte. Bis heute hat sich dieser Diener Gottes mit keinem Wort bei ihr entschuldigt. Francesca verbrachte viel Zeit in Spitälern und Rehaeinrichtungen, wurde fälschlicherweise von der Polizei beschuldigt, für den Verkehrsunfall verantwortlich zu sein, und litt unter enormen Existenzängsten. Sie musste auch mit etlichen Versicherungen kämpfen, damit ihr Unfall überhaupt als Unfall anerkannt wurde.
Physische Heilung durfte sie nach jahrelanger, ambitionierter und eiserner Disziplin grösstenteils erfahren. An den psychischen Folgen leidet sie noch immer. Wird ihr jemals Gerechtigkeit zuteil? Geld repariert kein Herz, kein Fundament von Beziehungen und ersetzt auch keine verlorene Lebenszeit.
Francesca setzt sich zum Ziel, mit ihrem autobiografischen Essay als Kritikerin der Gesellschaft und des Systems an die Öffentlichkeit zu treten, um die Reflexion zu fördern und Raum für Diskussion zu ermöglichen.
Sie bezeichnet sich heute selbst als «unendlich dankbar und unheilbar glücklich».
Francesca Mangano

Francesca Mangano

Francesca Mangano wuchs als Gastarbeiterkind aus Süditalien in den Neunzigerjahren in Zürich-Höngg auf. Schon sehr früh erkannte sie ihre Berufung zur Lehrerin. Sie studierte Französische und Italienische Sprach- und Literaturwissenschaft an der Universität Zürich und wurde Gymnasial- und Berufsschullehrerin. Mit grosser Leidenschaft widmete sie sich der Literatur und las gut und gerne mehrere Bücher pro Woche - bis es am 18.8.18 zum unverschuldeten Unfall kam, von dem dieses Buch handelt. Sie konnte wegen des Schädel-Hirn-Traumas nicht mehr lesen, hatte höllische Schmerzen und kämpfte sich mithilfe von mehreren Anwälten durch den unmenschlichen Versicherungsdschungel. Heute, fünf Jahre später, lebt sie ein nahezu schmerzfreies Leben, setzt sich für Gerechtigkeit von Menschen ein und unterrichtet an einer renommierten Zürcher Schule.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite