Die Verwandlung der Standeskultur

Die Verwandlung der Standeskultur

in eine natürliche Demokratie der symbiotischen Gleichberechtigung

Wolfgang Hauke

Gesellschaft, Politik & Medien

Paperback

202 Seiten

ISBN-13: 9783759704405

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 26.04.2024

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
22,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Der Mensch befindet sich heute in einer kulturellen Zwickmühle. Einerseits wird immer klarer, dass sich der Mensch ein "weiter wie bisher" nicht mehr leisten kann. Andererseits ist seine übernatürliche Kulturgestaltung derart komplex geworden, dass er sie nicht auf eine radikale Weise verändern kann, ohne eine Kulturkrise zu riskieren. Daher gibt es heute keinen anderen realistischen Lösungsweg als die gezielte Verwandlung der gegenwärtigen Kultur in eine natürliche Demokratie der symbiotischen Gleichberechtigung.

Das vorliegende Buch vollzieht nicht nur nach, wie der Mensch in die heutige Kultursituation geraten ist, sondern zeigt auch einen Weg auf, durch den der Mensch auf eine systematische Weise eine natürliche Demokratie der symbiotischen Gleichberechtigung verwirklichen kann.
Wolfgang Hauke

Wolfgang Hauke

Wie und weshalb ich zu einem Kulturforscher geworden bin

Der Hauptgrund für diese Entwicklung war die Tatsache, dass ich in eine extrem narzisstische Familie hineingeboren wurde. Dadurch bin ich zu einem besonders selbstlosen Familienmitglied geworden und habe mit 20 Jahren eine allergische Reaktion auf alle Familienmitglieder entwickelt. Ich habe meine Kindheit nur überlebt, weil ich schon sehr frühzeitig damit begonnen hatte, meine Familie so weit wie möglich zu meiden und mich mit der drängenden Frage beschäftigt habe, warum das Leben so schwierig ist.

Nach 40 Jahren der intensiven Forschung habe ich meine Antwort gefunden und mich durch die erreichte Klarheit von allen unnatürlichen Schuldgefühlen und Ängsten befreit, die der Narzisst so hervorragend in die Gemüter der naiven Kinder und Erwachsenen einzupflanzen versteht. Dadurch kann ich heute ganz anders mit meinen Kindheitserfahrungen umgehen, als es mir lange Zeit möglich war und gestalte mein Leben auf eine selbstbestimmte Weise.

In den letzten 20 Jahren meiner insgesamt 40-jährigen Beschäftigung mit meinen Kulturerlebnissen konnte ich jeweils durch eine winterliche Arbeitspause von 5 Monaten die Kulturgeschichte, die Religionsgeschichte, die Wissenschaften der Biologie, der Psychologie, der Soziologie, der Ethnologie und andere interessante Forschungsgebiete auf eine selbständige Weise studieren und mir durch meinen inneren Antrieb ein umfassendes Wissen erschließen.

Website: www.die-verwandlung-der-standeskultur.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite