Die ontologische Grammatik der Metaphysik und Seinsphilosophie.

Die ontologische Grammatik der Metaphysik und Seinsphilosophie.

Der genuine methodische Begriff von Edith Stein in ihrem philosophischen Hauptwerk: Endliches und ewiges Sein.

Stefan Ernst Eugen Fruth

Geistes-, Sozial- & Kulturwissenschaften

ePUB

201,1 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783754367780

Verlag: BoD - Books on Demand

Erscheinungsdatum: 06.09.2021

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
9,99 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Edith Stein hat die Tradition der Ontologie und Metaphysik bei Platon, Aristoteles, Augustinus und Thomas von Aquin phänomenologisch studiert, interpretiert und im Geist des Karmels neu ausgedrückt und sich damit in eine Linie mit diesen größten Denkern des Abendlandes gesetzt.

Der Sinn dieser vorliegenden Arbeit ist eine Kostprobe und eine kleine Einführung in ihr epochales philosophisches Werk.
Stefan Ernst Eugen Fruth

Stefan Ernst Eugen Fruth

geboren 1973 in Innsbruck,
Studium in Innsbruck und Freiburg im Breisgau,
1999 Diplomarbeit zum Mag. phil. über Martin Heidegger,
seit dem Jahr 2000 Buchhaltungsangestellter.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite