Die Geschichte meiner Zufluchtnahme

Die Geschichte meiner Zufluchtnahme

Gedanken zum Zwanzigsten Gründungstag des Westlichen Buddhistischen Ordens (heute Triratna)

Urgyen Sangharakshita

Spiritualität & Esoterik

Paperback

204 Seiten

ISBN-13: 9783754309018

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 22.07.2021

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
100%
7,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

Du schreibst?

Erfüll dir deinen Traum, schreibe deine Geschichte und mach mit BoD ein Buch daraus!

Mehr Infos
"Zuflucht nehmen" ist der Akt, das eigene Leben dem Buddhismus zu widmen. Sangharakshita zeichnet seinen eigenen Weg der Entdeckung nach und zeigt, dass das klösterliche und das spirituelle Leben nicht identisch sind. Dass, was wirklich wichtig ist, ist die Hingabe an spirituelle Ideale.
Urgyen Sangharakshita

Urgyen Sangharakshita

Urgyen Sangharakshita- bürgerlich Dennis Lingwood- wurde 1925 in London geboren und starb 2018 in Adhistana in Herefordshire, Großbritannien (siehe www.adhistana.org). Als junger Mann lebte er in Indien, wo er über zwanzig Jahre lang den Buddhismus unter Lehrern verschiedener Traditionen (Theravada, Mahayana, Vajrayana) übte und studierte. 1967 kehrte er nach England zurück und gründete die Freunde des Westlichen Buddhistischen Ordens (FWBO). Inzwischen entstand daraus eine internationale Bewegung mit Zentren in der ganzen Welt. 2010 wurde die Gemeinschaft umbenannt und heißt heut Buddhistische Gemeinschaft Triratna. Heute zählt Sangharakshita zu den wichtigsten Lehrern des Buddhismus im Westen und ist als Autor zahlreicher Bücher bekannt. Er versteht sich vor allem als "Übersetzer" zwischen Ost und West, zwischen den Tradition und Moderne, zwischen Prinzipien und Methoden. Seine Bücher wurden bisher in 30 Sprachen übersetzt.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite