Die Fujel

Die Fujel

Mirayias Entscheidung

Marina C. Herrmann

Band 1: Die Fujel

Science Fiction & Fantasy

ePUB

649,9 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783740740573

Verlag: TWENTYSIX EPIC

Erscheinungsdatum: 25.05.2020

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
7,99 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Du schreibst?

Erfüll dir deinen Traum, schreibe deine Geschichte und mach mit BoD ein Buch daraus!

Mehr Infos
Wir schreiben das Jahr 2157 und die Welt ist nicht mehr das, was sie einmal war ...

Nachdem die Menschheit fast vollständig ausgelöscht wurde, herrschen die Anok über die Welt. Die Fujel, gentechnisch erschaffene Katzenmenschen, dienen als Arbeiter, die streng kontrolliert werden. Sogar ihre Partner werden ihnen von den Anok vorgeschrieben.
Das Fujel-Mädchen Mirayia könnte als Naruk-Nachfahrin viel Einfluss haben, doch als sie naiverweise gegen das Auslieferungsgesetz verstößt und dafür sorgt, dass Menschen in ihrem Dorf aufgenommen werden, beginnen die ersten Proteste in den eigenen Reihen. Ihr Großvater, ihre beste Freundin Katyl und ihr Kater Meschkel stehen ihr zur Seite.
Gleichzeitig trainiert sie für den Survival-Wettbewerb im Mako-Gebirge, doch erstens ist ihr ihre Rivalin Prellic immer einen Schritt voraus und zweitens geschieht etwas Schreckliches am Ende des Wettbewerbs. Die Vermutung liegt nahe, dass die Anok dahinterstecken. In Mirayia wird der Wunsch nach Freiheit und Selbstbestimmung immer größer.

Doch wer wird sich mit ihr gegen die mächtigen Anok stellen und eine Rebellion unterstützen?
Marina C. Herrmann

Marina C. Herrmann

Marina Claudia Herrmann wurde im März 1997 in Arnsberg in Nordrhein-Westfalen geboren. Als sie drei Jahre alt war, zog ihre Familie nach Rhauderfehn in Niedersachsen, wo sie 2015 ihr Abitur absolvierte. Seit 2015 studiert sie an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Philosophie und Niederlandistik.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite