Der Pfad des Magiers

Der Pfad des Magiers

Das Rabentor

Horus W. Odenthal

Band 8 von 10 in dieser Reihe

Science Fiction & Fantasy

Paperback

602 Seiten

ISBN-13: 9783757808655

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 22.08.2023

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
22,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Amara auf einer unmöglichen Quest.
Ein alter Gott regt sich, während andere dunkle Wesenheiten längst auf dem Vormarsch sind.

Amara und Arken hatten nur eine kurze Zeit miteinander. Jetzt muss Amara fürchten, dass sie ihn auf immer an die Verdammnis verloren hat. Denn der Schwarze Schwarm des Rabengottes hat ihn auf einen dunklen Pfad gelockt und nun fest in seinen Fängen.

Das Rabentor ist ein uralter Mythos, den die meisten bloß für eine Legende halten.
Doch Amaras Schicksal hängt davon ab, dass dieses Tor tatsächlich existiert und sie es rechtzeitig aufspüren kann. Nur so kann sie Arken von dem Verhängnis erlösen, dem er aus Liebe zu ihr erlegen ist.
Begleitet wird sie dabei von Gefährten, die zunehmend an ihrer Mission zweifeln. Auf ihrer Suche stoßen sie auf immer neue Hindernisse, während alte Feinde ihnen unerbittlich im Nacken sitzen. Es zeigt sich immer stärker, dass Amara Teil eines größeren Konflikts ist, der weit über die Grenzen ihres eigenen Schicksals hinausreicht.
Die Macht der Alten Drachen hat sich erneut geregt und ausgerechnet in Amaras Erzfeind Gelion reift deren Saat.
Horus W. Odenthal

Horus W. Odenthal

Horus W. Odenthal schreibt phantastische Romane, meist Fantasy. Schon immer war es das Erzählen, das Horus im Blut lag. Schon immer war er davon besessen und konnte nicht dagegen an.
Sein erster Berufswunsch war es, Schriftsteller zu werden. Einmal als Kind "Der Schatz im Silbersee" gelesen, und alles war zu spät. Später kamen Conan und "Der Herr der Ringe" dazu.
Weil er aber das Zeichnen entdeckte, wurde er zunächst einmal unter dem Namen "Horus" mit seinen Comics in Deutschland und den USA bekannt. Doch irgendwann gelangte er an die Grenze dessen, was dieses Medium ihm als Erzähler bieten konnte; er geriet in eine künstlerische Krise.
Als seine Frau ihn daraufhin aufforderte "Dann schreib doch mal ein Buch.", war das für ihn ein Erweckungserlebnis. Von Stunde an war er süchtig nach dem Schreiben phantastischer Geschichten. Er hatte seine Berufung gefunden.

Website: https://www.horus-w-odenthal.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite