Der Kuss des Usurpators

Der Kuss des Usurpators

Isabel Poel

Romane & Erzählungen

ePUB

956,5 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783756831135

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 22.08.2023

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
8,99 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Rom, Frühjahr 68 - Kaiser Neros Thron wankt. Gegner streben nach der Herrschaft. Während sich die politische Lage gewaltsam aufheizt, soll die junge Julia Calpurnia, Witwe und Erbin eines mächtigen Handelshauses, nach Judäa reisen, um aus familiären Gründen einen ihr unbekannten Mann zu heiraten. In dieser hochbrisanten Situation gerät sie in Rom, Caesarea Maritima und Alexandria in Strudel aus Intrigen und Verrat, erlebt religiöse Gegensätze, politische Konflikte, Gewalt und Fanatismus, aber auch Magie und leidenschaftliche Liebe. Drei Kaiser ringen in zerstörerischen Bürgerkriegen um die Herrschaft im Römischen Reich. Schließlich geht es um nichts weniger als Julias eigenes Lebensglück - und den Fortbestand des Imperiums, als der Mann ihres Herzens, Legat Vespasian, als Usurpator selbst nach der Macht greift ...

Der Roman "Der Kuss des Usurpators" beschreibt die historischen Ereignisse rund um das römische "Vierkaiserjahr" 69 n. Chr. Vor dem Hintergrund gewaltsamer Bürgerkriege nach dem Tod Kaiser Neros tobt um Julia Calpurnia und den historischen General Vespasian ein leidenschaftlicher Kampf um die Macht. Auf gesicherter Quellenbasis entfaltet sich die sinnenfrohe römisch-hellenistische Lebenswelt, geprägt von politischem Herrschaftswillen und militärischer Gewalt, Handelsgeist und Wirtschaftsinnovation sowie vielfältigen Kultur- und Glaubensformen. Die Erlebnisse der weiblichen Hauptfigur zeigen auch die gesellschaftlichen Perspektiven römischer Frauen in alltäglichen und außergewöhnlichen Lebenssituationen. An der Seite der vielschichtig angelegten Personen und im Wirbel sich rasant steigernder Ereignisse können sich Leserinnen und Leser (ab 16 Jahren) angenehm unterhalten fühlen; für sie werden lebendige, detailreiche und spannende "Geschichts-Geschichten" erzählt.
Isabel Poel

Isabel Poel

Isabel Poel, (*1963), verheiratet; lebt in Berlin. Studium der Geschichte, Germanistik, Politologie und Kunstgeschichte; Magister, Promotion. Themenschwerpunkte: Kultur-, Religions- und Verfassungsgeschichte. Romkennerin und Italienliebhaberin, mit besonderer Leidenschaft für ausgefallene und historische Küche.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite