DENN ALLES IST GUT

DENN ALLES IST GUT

Helmut Ulrich

Romane & Erzählungen

ePUB

322,2 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783757851255

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 03.08.2023

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
9,99 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Ein Tag im Mai 1995 als Roman:
Anton Bürger, 1939 geboren, Kriegswaise, inzwischen 56 Jahre alt, hat sich in seiner norddeutschen Heimatstadt einen gutgehenden Sanitärbetrieb erarbeitet. Mit seiner Ehefrau Margit, der Tochter Beate und der Enkelin Henriette hat er zudem eine intakte Familie. Der Kauf eines neuen Autos bringt nach Antons überwundenen frühkindlichen Kriegserfahrungen eine erneute desaströse Wendung in sein Leben. Weil das Auto sich als gestohlen erweist, setzt er zornentbrannt eine Preisminderung durch. Zu seiner bösen Überraschung ist Autohändler Wehse zugleich ein Gangsterboß. In die gefährliche Auseinandersetzung mit Wehse und dessen Komplizen verstrickt, machen ihm seine wiederkehrenden Albträume vom Krieg erneut zu schaffen.
Helmut Ulrich

Helmut Ulrich

HELMUT ULRICH
1942 in Sanderbusch/Friesland geboren, wuchs in Wilhelmshaven und Bremen auf, studierte an der FU Berlin Literaturwissenschaft. 1973 zog er nach Schleswig, 2001 Rückkehr nach Berlin. Er hat Gedichte, Erzählungen und literaturkritische Essays veröffentlicht, u. a. in "Ostragehege" und in "Text und Kritik", im Rundfunk u. a. im NDR und im Hessischen Rundfunk. 1991 edierte er das Text- und Collagenbuch "papesse SUCHT NACH LIEBE", Collagen: Elke Ulrich, Texte: Doris Runge, Kurt Drawert, Uwe Herms, Asher Reich, H. U. 1997 erschien sein Roman "Auf der Matratze", 2000 "Verknotet. Tagebuch einer Krebstherapie". Er publizierte die Gedichtbücher "die dreizehnte stunde", 1998, und "Wollust der Wasserberührung", 2002. Als Rezitator ist er mit Texten von Riegel, Benn und Ringelnatz aufgetreten. Er initiierte und realisierte literarische Veranstaltungsreihen, z. B. "Nacht der Poesie" und "literatur S". Die 1989/90 u. a. von ihm moderierte Reihe "Dichter predigen" wurde vom NDR 3 Fernsehen aufgezeichnet. Von 1991 bis 1998 war er Mitglied der Literaturkommission des Landes Schleswig-Holstein. 1998 wurde ihm die Schleswig-Holstein-Medaille verliehen. 1999 erhielt er den Kulturpreis der Stadt Schleswig. Zur Zeit arbeitet er an einem weiteren Roman.

Website: https://de.wikipedia.org/wiki/Helmut_Ulrich_(Autor)

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite