Das Wort in seiner organischen Verwandlung

Das Wort in seiner organischen Verwandlung

Carl Becker

Paperback

332 Seiten

ISBN-13: 9783737208192

Verlag: Vero Verlag

Erscheinungsdatum: 15.01.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
34,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
"Je mehr das Gebiet der Sprachforschung sich nach allen Richtungen erweitert, desto fühlbarer wird der Mangel fest begründeter und allgemein anerkannter Bestimmungen, nach denen wir im Stande wären, mit entschiedener Sicherheit über die etymologische Verwandschaft der Wörter zu urteilen. Man hat zwar immer anerkannt, daß nur bei solchen Wörtern eine Verwandtschaft statt finde, bei denen man nach vorhandenen Analogien einen Übergang sowohl zwischen verwandten Lauten als auch zwischen verwandten Begriffen annehmen müsse: aber die Analogien sind häufig noch zweifelhaft; auch sind die Verhältnisse, unter denen Laute und Begriffe einander verwandt, und die Bedingungen, unter denen Übergänge möglich sein sollen, überall so unbestimmt gefaßt, daß Jeder leicht für die möglichen Übergänge der Laute und Begriffe und somit für die Verwandschaften der Wörter sich nach Willkür engere oder weitere Grenzen setzen kann, je nachdem es irgend eine Lieblingshypothese fordert, die auf etymologischem Wege soll begründet werden." [...]

Der Sprachforscher Carl Ferdinand Becker beschreibt in seinem vorliegenden Werk das Wort in seiner organischen Verwandlung.

Dieses Buch ist ein unveränderter Nachdruck der Originalausgabe von 1833.
Carl Becker

Carl Becker

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite