Das Polit-Verbrechen Hartz IV

Das Polit-Verbrechen Hartz IV

Dritte Barbarei nach dem 1. und 2. Weltkrieg. Massive Verletzung des Grundgesetzes

R. D. Potthoff

Gesellschaft, Politik & Medien

Paperback

216 Seiten

ISBN-13: 9783848237203

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 15.01.2013

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
14,80 €

inkl. MwSt. / portofrei

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Ein politisch brisantes Buch: auf 216 Seiten analysiert und beschreibt der Autor die gegenwärtigen Machenschaften der Politiker und Konzerne, was zur Verelendung von Millionen Menschen geführt hat. Wie die krasse Umverteilung des Geldes von unten nach oben abläuft, in einem der reichsten Länder der Erde. Welch dubioser Mittel sich die Staatsgewalt bedient, um das gegenwärtige System: "Armut trotz Arbeit" aufrecht zu erhalten. Welche Politiker, Konzerne und Gewerkschaften sich an der Schaffung des Armutsgesetzes (Hartz IV) beteiligt haben, wird schonungslos aufgedeckt - welche Artikel des Grundgesetzes damit außer Kraft gesetzt wurden. Wie Wohlstand und Arbeit für jedermann erreicht werden kann, wird einleuchtend dargestellt. Gründe werden aufgezeigt, warum die Massenarbeitslosigkeit bewusst nicht beseitigt wird, die seit den achtziger Jahren ständig zugenommen hat. Der Leser erfährt, wie die Statistiken zur Arbeitslosenquote verfälscht dargestellt werden. Er wird über die sozialen Unruhen im In- und Ausland informiert, da wie auch hier, unhaltbare Zustände herrschen.
R. D. Potthoff

R. D. Potthoff

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite