Charles Carrington (1867-1921)

Charles Carrington (1867-1921)

Bibliographie eines Pariser Verlags

Howard Guacamole

Film, Kunst & Kultur

Paperback

486 Seiten

ISBN-13: 9783754305638

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 03.06.2021

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
47,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Charles Carrington, mit Geburtsnamen Paul Ferdinando, stammte aus einfachen Verhältnissen. Bereits in jungen Jahren handelte er mit gebrauchten Büchern und eignete sich im Laufe der Zeit beträchtliches Wissen an. Nach erfolglosen Versuchen als Börsenmakler setzte er sich nach Paris ab, heiratete eine Französin und etablierte sich als Buchhändler und Verleger (fl. 1895-913). Er spezialisierte sich auf Sittengeschichte und Erotica, legte aber großen Wert auf seine Produkte und hatte den Ehrgeiz, mit der Kelmscott Press zu konkurrieren. Er publizierte auf Französisch und Englisch, teils in parallelen Ausgaben, wobei die französischen purgiert waren. Besonderes Interesse zeigte er an den Vertretern der Décadence - so verlegte er Werke von Anatole France, Pierre Louys und Oscar Wilde. Auch zog er fähige Illustratoren heran wie Adolphe Lambrecht und Martin van Maële. Weitere Spezialgebiete waren arabische sexualkundliche Werke und flagellantische Literatur. Die Behörden verfolgten ihn wegen der Verbreitung unsittlicher Literatur und einige Jahre wurde er des Landes verwiesen. Carrington war der erste bedeutende englischsprachige Verleger in Paris; nach ihm wurden besonders Jack Kahane und Maurice Girodias (Olympia Press) bekannt.
Howard Guacamole

Howard Guacamole

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite