Buchteln, Baunzen und Baguette

Buchteln, Baunzen und Baguette

Geschichten vom Essen in Zeiten des Mangels

Michel Saulnier, Irmgard Hierdeis, Peter Stöger

Romane & Erzählungen

ePUB

422,7 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783753455488

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 30.04.2021

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
6,99 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Buchteln, Baunzen und ein knuspriges Baguette: das ist die Fata Morgana bei den Kindern der Kriegs-und Nachkriegsgeneration. Ein Franzose, ein Flüchtlingskind und ein Österreicher haben in diesen Geschichten aufgeschrieben, worum ihre Kinder- Sehnsüchte kreisten. Sie erzählen vom alltäglichen Hunger und dem seltenen Sattsein in einer Zeit, da man auf Äckern und Wiesen nach Essbarem suchte. Der vergessene und verdrängte Wortschatz aus Schulspeisung und Schwarzmarkt, aus Hamsterfahrten und Lebensmittelkarten, aus Muckefuck und Kunsthonig erinnert an eine Zeit, in der Kinder in Ruinen spielten und den dort wachsenden Huflattich gegen den ärgsten Hunger kauten.
Diese "kulinarischen" Erzählungen berichten auch vom Erfindungsreichtum der Mütter und Hausfrauen, aus Bucheckern, Brennnesseln oder Sauerampfer ein Essen auf den Tisch zu bringen, das vom Hunger mehr ablenkte als ihn stillte.
Wie hat diese Welt ausgesehen, in der sogar fromme Wanderlieder umgedichtet wurden, um den vergessenen Himmel eines gefüllten Magens heraufzubeschwören: "Wem Gott will rechte Gunst erweisen/ den schickt er in die Wurstfabrik./ Er lässt ihn von der Knackwurst beißen/ und gibt ihm auch ein Stück noch mit."
Wer heute vor gefüllten Supermarktregalen steht und sich überlegt, wie man kalorienbewusst verzichten lernen sollte, der findet in diesen Aufzeichnungen die Antwort darauf.
Michel Saulnier

Michel Saulnier

Michel Saulnier wurde 1927 in Provins geboren. Er studierte katholi-sche Theologie in Rom und war lange Religionslehrer, unterbrochen von einem Jahr Einsatz im Algerienkrieg. Später wurde er Professor für Theologie und Philosophie in Lyon, bevor er 1973 für acht Jahre als Missionar nach Beirut ging. Zurück in Frankreich, hatte er verschiede-ne Pfarrstellen inne und wurde 1985 zum Generalvikar des Bischofs von Meaux ernannt. Heute lebt er als betreuender Geistlicher in der Benediktinerinnenabtei Jouarre.

Irmgard Hierdeis

Irmgard Hierdeis

Irmgard Hierdeis wurde 1939 in Böhmisch-Kamnitz geboren. Sie studierte Philosophie, Pädagogik, Germanistik und Romanistik in München, Freiburg und München. Sie arbeitete viele Jahre als Gymnasiallehrerin und Redakteurin. Neben wissenschaftlichen Arbeiten veröffentlicht sie seit 1983 zahlreiche Gedichtbände, Erzählungen und Romane. Sie lebt am Oberbayerischen Ammersee.

Peter Stöger

Peter Stöger

Peter Stöger wurde 1946 in Innsbruck geboren und wuchs in Wald am Arlberg und Innsbruck auf. Er studierte Erziehungswissenschaften, Psychologie und Philosophie an der Universität Innsbruck. Er war Professor für Pädagogik und veröffentlichte zahlreiche wissenschaftliche und literarische Werke. Er lebt in Innsbruck.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite