Blaue Stunde in Ahrenshoop

Blaue Stunde in Ahrenshoop

Gedichte

Blanche Kommerell , Reimund Frentzel (Hrsg.)

Band 2/2021 von 10 in dieser Reihe

Klassiker & Lyrik

Hardcover

42 Seiten

ISBN-13: 9783754327302

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 19.08.2021

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
15,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
"Blaue Stunde" ist der Titel eines Gedichtes, das die Schauspielerin Blanche Kommerell im Juni 2021 in Ahrenshoop geschrieben hat. "Es ist die Stunde vor der Dunkelheit. Dann bist Du da. Dein Lied Liebster tönt in mir" Zwölf Gedichte sind in diesen Tagen entstanden über Leidenschaft und Schmerz, Stille und Freude.

Blanche Kommerell verbringt die Sommer regelmäßig in Ahrenshoop aber wohl zum ersten Mal im Juni: "Wenn der Mohn Hochzeit feiert mit der Kornblume." Die Entdeckung der Landschaft auf dem Fischland in dieser Jahreszeit hat sie in Fotografien festgehalten.

Einige Aquarelle aus dem Skizzenbuch des Malers Dieter Weidenbach vollenden die Erinnerung an die gemeinsamen Tage in Ahrenshoop.
Blanche Kommerell

Blanche Kommerell

Blanche Kommerell, geboren 1950 in Halle, ist Schauspielerin, Regisseurin und Autorin. Bekannt wurde sie als Kinderstar in der Titelrolle der DEFA-Märchenverfilmung "Rotkäppchen" (Regie Götz Friedrich) und ihrer Mitwirkung in den Filmen "Jacob der Lügner", Bahnwärter Thiel" und "Die Schauspielerin".

Nach mehreren Engagements an Deutschen Bühnen, erarbeitete sie in den 90er Jahren am Deutschen Theater Berlin, Matineen zu Marina Zwetajewa, Anna Achmatowa und Anette von Droste-Hülshoff mit Margit Bendokat. Mit Lesungen und literarischen Porträts ist sie in ganz Deutschland unterwegs.

Sie unterrichtete Schauspiel und Sprache an verschiedenen Universitäten und leitet seit 1990 das Studententheater der Privaten Universität Witten/Herdecke.

Seit 2000 sind mehrere Bücher mit Gedichten in verschiedenen Verlagen erschienen.
2008 wurde ihr der Deutsche Sprachpreis der Henning-Kaufmann-Stiftung verliehen.

Reimund Frentzel

Reimund Frentzel (Hrsg.)

Reimund Frentzel studierte, promovierte und habilitierte sich in Weimar, an der heutigen Bauhaus Universität und war dort als Dozent tätig. Sein Berufsleben verbrachte er bei Carl Zeiss in Jena, zuletzt als Bereichsleiter mit Konzernfunktion. Danach leitete er für einige Jahre das Künstlerische Betriebsbüro der Kammeroper Schloss Rheinsberg. Er ist Autor mehrerer Hörspiele und Schallplatten. Er lebt in Weimar und Ahrenshoop.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite