Aymarah

Aymarah

Gerd Nover

Jugendliteratur (ab 12)

Paperback

280 Seiten

ISBN-13: 9783740745738

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 14.05.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
10,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

Du schreibst?

Erfüll dir deinen Traum, schreibe deine Geschichte und mach mit BoD ein Buch daraus!

Mehr Infos
Feierliche Verabschiedung eines Abiturjahrgangs an einem Heidelberger Gymnasium. Der absolute Star der Abiturienten ist der sechzehnjährige Silas 'Einstein' Kramer. Nach der erfolgreichen Überwindung eines Hirntumors entwickelte er sich zu einem überragenden Schüler, übersprang zwei Klassen und steht jetzt vor der Aufnahme eines Studiums am IITN, dem Internationalen Institut für theoretische Neurowissenschaften in London. In seiner Abiturrede geht er auf den bevorstehenden Durchbruch bei der Entwicklung des neuromorphen Computers und der damit verbundenen Chancen für die Behandlung von Hirnerkrankungen ein. Damit will er in die Fußstapfen seines Vaters und großen Vorbilds Professor Stefan Kramer, eines weltweit anerkannten Neurowissenschaftlers, treten. Dieser hatte wegen undurchsichtiger Vorkommnisse eineinhalb Jahre zuvor die Leitung des Instituts für experimentelle Neurowissenschaften in Heidelberg verloren und geriet dadurch in eine nicht nur berufliche Krise, die auch den Familienurlaub in einem tropischen Paradies überschattet. Am Ende des Urlaubs setzt ein Strudel von Ereignissen ein, der Silas und seine vierzehnjährige Schwester Mia tief in die dunkelsten Seiten der Hirnforschung verstricken wird. Werden Sie zu Opfern oder können sie Einfluss nehmen? Sind ihre Eltern in der Lage, ihnen zu helfen?
'Aymarah' ist ein Jugendroman, Zielgruppe 13 - 16 Jahre, 30 Kapitel, 280 Seiten. Das Genre? Abenteuer, Spannung, auch Humor stehen zunächst im Vordergrund. Wegen einer noch nicht existierenden Technik liegt er in der Zukunft, ohne im eigentlichen Sinn Science Fiction zu sein. Oft geht es um ganz normale, alltägliche Themen des Lebens Jugendlicher: die Beziehungen zwischen Geschwistern und innerhalb einer Familie, Pubertät, erste Liebe, den Umgang mit schwierigen Situationen, die Verführung Jugendlicher durch frühen Ruhm. Im späteren Verlauf behandelt die Geschichte zunehmend den Umgang von Staaten mit den Chancen und Gefahren neuer Techniken und die Möglichkeiten Einzelner, darauf Einfluss zu nehmen.
Gerd Nover

Gerd Nover

Gerd Nover wurde 1951 in Mannheim geboren. Er studierte Mathematik und Englisch und promovierte über ein Thema aus dem Grenzgebiet zwischen englischer und deutscher Literatur. Danach unterrichtete er fast vierzig Jahre an zwei Gymnasien in Mannheim bzw. Ladenburg. Er spielte als Student Theater, leitete eine Schülertheatergruppe und widmete sich immer wieder mal dem Schreiben. Für das Schultheater, für seine beiden Töchter, für sich.
Nach seiner Pensionierung tut er das, was er schon immer tun wollte. Er gestaltete seinen Hof und Garten um, verbessert ein bisschen die Welt, indem er Flüchtlinge in Deutsch und Mathe unterrichtet und, vor allem, schrieb er den Jugendroman, den er schon seit zehn Jahren im Kopf hatte.

Die dunkelsten Seiten der Hirnforschung

www.rnz.de/nachrichten

Juni 2018

(...) "Aymarah" heißt sein Erstling; ein Jugendroman für Leser ab 13 Jahren, den Nover gemäß seiner eigenen Ansprüche mit einer ordentlichen Portion Spannung und Abenteuer sowie einer Prise Humor gewürzt hat. Laut Klappentext handelt es sich um einen Roman "voller überraschender Wendungen, der auch der Frage nachgeht, wie wir mit modernen Entwicklungen umgehen, die positive, aber auch extrem negative Konsequenzen haben können". (...) Silke Beckmann

Thema gesellschaftlicher Brisanz

Mannheimer Morgen

Juni 2018

(...) „Aymarah“, so der geheimnisvolle Titel, geht locker auch als Wissenschaftskrimi durch und dürfte sogar Erwachsene fesseln, wie sich beim Lesen des Korrekturexemplars herausstellt. Denn die Handlung enthält überraschende Wendungen und entwickelt einen Sog, dem sich der Leser kaum entziehen kann.(...)

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite