1940. Die versunkene bürgerliche Welt
Neu

1940. Die versunkene bürgerliche Welt

Hans Gmelin Staatsrecht vom Kaiserreich bis Hitler. Band 2

Ralf-Andreas Gmelin (Hrsg.)

Band 2 von 2 in dieser Reihe

Gesellschaft, Politik & Medien

Paperback

454 Seiten

ISBN-13: 9783759702401

Verlag: BoD - Books on Demand

Erscheinungsdatum: 15.05.2024

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
18,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Hans Gmelin beginnt nach 1933 die Zeit, in der er sonst juristische Veröffentlichungen verfasst hätte, wegen der fehlenden Meinungsfreiheit im Dritten Reich für die Niederschrift einer ausführlichen handschriftlichen Autobiographie aufzuwenden.
Der zweite Band schildert die Zeit als außerordentlicher Professor in Kiel und als Ordinarius an der kleinen hessen-darmstädtischen Ludwigsuniversität in Gießen, wo er bis zu seinem Tod Professor für öffentliches Recht mit dem Schwerpunkt auf Staatsrecht bleiben wird.
Als Liberaler in der DVP gelingt ihm nicht der Sprung in ein Landes- oder gar Reichsparlament, und so kann er die Weimarer Verfassung kaum beeinflussen, wird aber als Regierungsberater der hessen-darmstädtischen Regierung deutliche Spuren in deren Verfassung von 1919 hinterlassen

No authors available.

Ralf-Andreas Gmelin

Ralf-Andreas Gmelin (Hrsg.)

Ralf-Andreas Gmelin ist im von Hans Gmelin gebauten Haus in Gießen aufgewachsen und hat nach dem Studium der Ev. Theologie, Sozialwissenschaften und Germanistik als Pfarrer im Dienste der Ev. Kirche in Hessen und Nassau gestanden, am Ende an der Ev. Ringkirche Wiesbaden. Seine Veröffentlichungen haben ihn intensiv mit dem Geistesleben des ausgehenden 19. Jahrhunderts befasst: Sie drehen sich um den Dichter und Pfarrer Fritz Philippi, um den Erbauer der Ringkirche, Johannes Otzen, und in Form eines Kirchenführers um die Ringkirche selbst. Er lebt und arbeitet in Wiesbaden, wo er auch diese Arbeit in Zusammenarbeit mit den Stadtteilhistorikern Wiesbaden, einem Projekt der Wiesbaden Stiftung unternommen hat.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite