Muss ich mit Dir erst schimpfen?

Muss ich mit Dir erst schimpfen?

- Wo Rudolf Dreikurs und Jesper Juul sich irren!

Anna Motz, Lina Launisch, Rudi Rauf

Selbsthilfe & Recht

ePUB

2,7 MB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783844844856

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 02.01.2012

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
9,99 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Gutes Schimpfen leicht gemacht!
Fördern Sie Ihre Kinder optimal mit 65 erprobten Schimpfsprüchen
Für alle Altersgruppen von 0-18 Jahren geeignet
Gleichermaßen für Jungen und Mädchen einsetzbar
Passend für jede Alltagssituation
Schnellstart: Buch aufschlagen und losschimpfen
„Aus Dir wird nie etwas!“, „Wer nicht hören will, muss fühlen!“, „Du wirst schon sehen was Du davon hast“, „Stell Dich nicht so an“.
Gutes Schimpfen will gelernt sein.
Schimpfen ist das beste Werkzeug um ein gesellschaftlich angepasstes Aufwachsen des eigenen Nachwuchses zu garantieren. Mangelndes Schimpfen kann zu überhöhten Selbstbewusstsein, unnötigen Glücksgefühlen und unverantwortlicher Nächstenliebe führen.
Fördern Sie soziale Verträglichkeit: Der allgemeine Angriff auf das Kind: „Aus Dir wird doch nie etwas!“ weist das Kind auf die Begrenzung der eigenen Fähigkeiten hin.
Fördern Sie Unterordnung: „Sei doch endlich still!“ - Ihr Kind kann gar nicht früh genug lernen sich zu passender Gelegenheit unterzuordnen.
Fördern Sie Fantasie und Kreativität: Die Formulierung „Wenn Du jetzt nicht sofort aufhörst ...!“ ist eine vage Drohung deren Inhalt sich das Kind selbst erschließt. Das fördert die Fantasie und stärkt die Kreativität. Die Fantasie wächst mit den von Ihnen ergriffenen Erziehungsmaßnahmen.
Fördern Sie emotionale Intelligenz: Bleiben Sie unspezifisch, benennen Sie nicht den genauen Grund Ihrer Kritik! So stellen Sie sicher, das das Kind schon früh eine ausgeprägte Gabe zum Gedankenlesen entwickelt.
Fördern Sie Flexibilität: Seien Sie willkürlich wann Sie schimpfen. So lernt ihr Kind sich auf verschiedene Situationen im Leben einzustellen und Sie brauchen nicht den richtigen Zeitpunkt abzupassen.
Fördern Sie die Belastbarkeit Ihrer Kinder: Variieren Sie Ihre Worte in Lautstärke und Dauer. Für die höchste Wirksamkeit sollte die Reaktion schnell und aus unmittelbarer Nähe erfolgen. Räumliche Enge wird den Effekt verstärken.
Alternativ eignet sich dieses Buch für langweilige Therapiesitzungen: Das Lesen weniger Seiten versetzen Sie in Ihre eigene Kindheit zurück!
Anna Motz

Anna Motz

Die führenden Schimpfexperten Anna Motz, Rudi Rauf und Lina Launisch haben in diesem Buch ihre besten Schöpfungen der klassischen Schimpfkunst zusammengefasst. Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur aktuellen Erziehungsdebatte.
Die Leserin und der Leser dürfen an einem reichen Schatz wohldurchdachter und sorgfältiger Formulierungen teilhaben. Über 20 Jahre Erfahrung zeichnen das Forscherteam aus. Dabei bleiben sie jedoch praktisch anwendbar und volksnah.
Ihre Erkenntnisse sind international einzigartig und eine Bereicherung für den Deutschen Markt.

Lina Launisch

Lina Launisch

Rudi Rauf

Rudi Rauf

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite